GERMANY-CHINA-US-HUAWEI-MOBILE-LIFESTYLE

© APA/AFP/CHRISTOF STACHE / CHRISTOF STACHE

Produkte

Huawei startet im Dezember sein eigenes Handy-Betriebssystem

Als der so genannte Android-Bann im Frühjahr 2019 in Kraft getreten ist, gab es zahlreiche verwirrende Aussagen von Huawei-Managern, über eine hauseigene Alternative zum Android-Betriebssystem. Offenbar hatte der chinesische Hersteller für so einen Fall bereits vorgesorgt und im Geheimen an der Entwicklung eines eigenen Smartphone-Betriebssystem gearbeitet.

Ob der Android-Bann durch einen neuen US-Präsidenten gelockert oder gar aufgehoben wird, ist ungewiss und gilt als eher unwahrscheinlich. Unabhängig davon will sich Huawei von Google lösen und langfristig auf sein eigenes Ökosystem HMS (Huawei Mobile Services) inklusive mobiles Betriebssystem setzen.

Erste Beta-Version von Harmony OS

Bei der Huawei Developer Conference HDC2020 im September kündigte Wang Chenglu, bei Huawei zuständig für das "Consumer Business Software Department", an, dass die Entwicklung von Harmony OS gut voranschreite. Das mobile Betriebssystem könne schon bald Entwicklern zur Verfügung gestellt werden, hieß es damals.

Im Dezember soll es soweit sein, wie mehrere Medien berichten. Erstmals soll eine Beta-Version des Huawei-eigenen Harmony OS für Software-Entwickler veröffentlicht werden. Die erste Version soll sich auf eigenen Test-Smartphones befinden und nur an ausgewählte Entwickler ausgegeben werden.

Sobald das erste Feedback in das neue mobile Betriebssystem eingearbeitet wurde, will Huawei sein Harmony OS im Frühjahr 2021 in einer öffentlichen Beta-Version veröffentlichen. Angepeiltes Datum ist angeblich der April 2021.

Mögliche Konkurrenz für iOS und Android

Laut Huawei-Managern seien rund 90 Prozent der Huawei-Smartphones für ein Update auf Harmony OS bereit. Huawei hält also an seinen Plänen fest, neben Android und iOS ein drittes mobiles Betriebssystem zu etablieren. Es bleibt spannend, wie Harmony OS aussieht, wie es sich bedienen lässt und vor allem wie es von den Nutzern angenommen wird.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!