© Zerolabs

Produkte
03/02/2020

Legendärer Ford Bronco kommt in E-Version mit Stahlkarosserie

Wer das Gefährt in alter Optik mit neuer Technik haben möchte, muss aber tief in die Tasche greifen.

Der erstmals 1966 auf den Markt gekommene Ford Bronco zählt vor allem in den USA zu den legendärsten Geländewagen. Besonders die frühen Modelle sind aus diesem Grund auch bei Bastlern und Restauratoren alter Autos sehr beliebt. 

Nun kommt der Ford Bronco auch als elektrische Version, wie Electrek berichtet. Hergestellt wird es allerdings nicht von Ford selbst, sondern von Zero Labs Automotive. Das Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, den Geländewagen in eine E-Version umzurüsten und zu verkaufen.

Carbon

Bereits seit vergangenem Jahr wird eine Bronco-Variante mit Carbon-Karosserie angeboten. Das neue Modell hat eine Stahlkarosserie und ist günstiger als die Carbon-Variante. Stolze 185.000 Dollar Grundpreis muss man aber immer noch hinlegen. 

In der stärksten Ausstattung hat das Auto umgerechnet 600 PS, einen 70-kWh-Akku, der Strom für etwas mehr als 300 Kilometer liefert. Der E-Bronco unterstützt auch schnelles Laden, die genaue Rate ist aber bislang noch unbekannt. 

Erste Modelle sollen 2020 ausgeliefert werden.