© Gregor Gruber

Produkte
05/09/2019

Magenta: Was sich jetzt für Kunden von T-Mobile und UPC ändert

Muss ich jetzt draufzahlen? Funktioniert meine UPC-E-Mail-Adresse noch? Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur T-Mobile- und UPC-Fusion.

von Gregor Gruber

Diese Woche wurde die Fusion vollzogen. Aus T-Mobile Österreich und UPC Österreich wurde Magenta. Damit gibt es nicht nur einen neuen Namen und ein neues Logo, sondern auch neue Tarife, ein Bonusprogramm und andere Änderungen. Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten, was sich für Bestandskunden von T-Mobile und UPC jetzt ändert.

Was passiert mit meiner UPC-E-Mail-Adresse: Wird die jetzt auf Magenta geändert? Muss mein Router getauscht werden?
UPC-Kunden können ihre vorhandene E-Mail-Adresse nach wie vor weiternutzen. Das Webmail-Interface leitet auf webmail.mymagenta.at um und ist jetzt farblich angepasst. Die Login-Daten bleiben die gleichen wie bisher. Der Router muss nicht getauscht werden. WiFree kann für teilnehmende UPC-Kunden nach wie vor genutzt werden.

Wo muss ich jetzt anrufen, wenn mein UPC-Internet nicht geht?
Die neue gemeinsame Servicenummer von Magenta ist 0676 2000. Diese gilt sowohl für Neu- als auch T-Mobile- und UPC-Bestandskunden.

Brauche ich eine neue Settop-Box für das UPC-Fernsehen?
Nein, die Horizon-Box ist nach wie vor aktuell, auch wenn auf dieser noch UPC draufsteht. Bestehende UPC-Kunden erhalten jetzt sogar mehr HD-Kanäle, ohne Aufpreis, weil die Pakete für die neuen Magenta-Tarife angepasst wurden.

Werden die UPC- und T-Mobile-Tarife jetzt teurer?
Bestehende Tarife von UPC und T-Mobile bleiben gleich. Allerdings wird es bei UPC-Mobile-Tarifen Änderungen geben. Laut Magenta erhalten aber 88 Prozent der UPC-Mobile-Kunden preislich gleiche oder besser gestellte Tarife. Die Umstellung erfolgt am 1. Juli 2019. Bis dahin werden alle UPC-Mobile-Kunden über die Änderungen informiert.

Ich will meinen UPC-Tarif auf einen neuen Magenta-Tarif ändern. Wieviel kostet das?
Der Wechsel von UPC-Tarifen oder T-Mobile-Heiminternet-Tarifen zu Magenta Internet bzw. Magenta Internet + TV ist bis zum 15. Juli 2019 kostenlos. Dabei ist es egal, ob Kunden vorher Kabel, DSL, Hybrid oder LTE hatten. Danach kostet der Wechsel 29,90 Euro. Ein Wechsel zu einem günstigeren Tarif (Downgrade) kostet aber 49,99 Euro. Dies war auch schon vorher bei UPC so.

Wann kann ich meinen bestehenden UPC- oder T-Mobile-Vertrag ändern?
Die Verträge können jederzeit geändert werden. Befindet man sich noch in der Mindestvertragsdauer, wird der Wechsel wie eine Vertragsverlängerung behandelt (ohne Ummeldekosten).

Kann ich meinen bestehenden Vertrag online wechseln?
T-Mobile-Kunden können ihre Mobilfunkverträge selbst im Kundenportal von Magenta ändern. UPC-Kunden wenden sich dazu an die Serviceline 0676 2000 oder besuchen einen Magenta Shop. Die Neuanmeldung eines Magenta-Internet-Tarifs kann auch online erfolgen.

Ich will meinen T-Mobile-Tarif online ändern. Beim Einloggen muss ich jetzt eine PUK-Nummer eingeben. WTF?
T-Mobile hat bereits 2018 ein zusätzliches Online-Passwort eingeführt. Um das zu verifizieren, muss einmalig die PUK-Nummer oder eine Rechnungsnummer eingegeben werden. Dies hat nichts mit der Umstellung zu tun, sondern heißt lediglich, dass man sich seit der Einführung des Online-Passworts nicht mehr in den Kundenbereich eingeloggt hat.

Ich bin bereits UPC- und T-Mobile-Kunde. Bin ich jetzt schon im Bonusprogramm mit dabei?
Bestehende T-Mobile- und UPC-Kunden können ab sofort ohne Tarifwechsel von MagentaEINS Vorteilen profitieren, zum Beispiel von Magenta Bytes, mit denen Kunden monatlich 20 GB Datenvolumen zu bestehenden Handy-Tarifen geschenkt bekommen.

Sobald ein MagentaEINS-Vorteil aktiviert wird, ist der Kunde automatisch Teil von der MagentaEINS-Vorteilswelt. Voraussetzung für MagantaEINS ist die Kombination von Internet- und Mobilfunk-Tarifen auf der gleichen Wohnadresse. Ausgenommen sind Wertkarten- und UPC-Mobile-Tarife.

Der Magenta Bonus (bis zu 10 Euro monatlich sparen) gilt ab dem zweiten neu angemeldeten Magenta-Vertrag. Der Erstvertrag kann ein T-Mobile- oder UPC-Vertrag sein. Magenta Smart Home können bestehende Kunden mit zwei Tarifen (Internet und Mobil) in Anspruch nehmen und sechs Monate lang Smart Home kostenlos nutzen und die HomeBase in allen Starterpaketen um 0 Euro beziehen.

(Anmerkung: Diese Antwort wurde am 9.5. um 12:54 Uhr verändert und mit neuen Informationen von Magenta ergänzt.)

Wieso steht auf meinen Smartphone immer noch T-Mobile A als Netzbereiter?
Die Netzwerkkennung wird in den nächsten Tagen bis Wochen umgestellt. T-Mobile- und UPC-Mobile-Kunden werden dann „Magenta T“ als Netzkennung angezeigt bekommen.

Ihr habt auch eine IT-Frage, die euch brennend interessiert? Stellt sie uns für die Rubrik "Frag die futurezone". Schickt eine E-Mail an die Adresse redaktion@futurezone.at - Betreff: “Frag die futurezone”.