US-IT-LIFESTYLE-AMAZON-INTERNET-TECHNOLOGY-ECONOMY-COMPUTERS

© APA/AFP/MARK RALSTON / MARK RALSTON

Produkte
09/25/2019

Roboterhund von Boston Dynamics wird jetzt verkauft

Der vielseitig einsetzbare vierbeinige Roboter wird vorerst allerdings nur an ausgewählte Kunden abgegeben.

2015 stellte Boston Dynamics seinen Roboterhund Spot vor. Seither sorgt er in YouTube-Videos immer wieder für Aufsehen. Nun wird der vierbeinige Roboter erstmals verkauft, wie der Hersteller am Dienstag bekannt gab.

Zum Verkaufsstart von Spot veröffentlichte Boston Dynamics auch ein Video.

Auf der Webseite zum Verkaufsstart werden auch die Fähigkeiten des Roboterhundes beworben. So erreicht er eine Geschwindkeit von 1,6 Meter pro Sekunde und soll 90 Minuten lang laufen können. 360-Grad-Kameras geben ihm volle Sichtweite. Daneben ist der Roboter auch wasser- und staubdicht und hält Temperaturen von minus 20 bis plus 45 Grad aus.

Nur für „ausgewählte Kunden“

Verkauft wird Spot aber nicht an jeden. Er werde lediglich an „ausgewählte frühe Kunden“ ausgeliefert, heißt es seitens Boston Dynamics. Zum Einsatz kommen soll er auf Baustellen, bei Gas- und Elektroinstallationen und für die öffentliche Sicherheit. Firmen die Spot kaufen wollen, müssen dazu einen Antrag auf der Webseite von Boston Dynamics stellen.

Preis für den vierbeinigen Roboter gab das Unternehmen keinen bekannt, er soll aber mindestens so viel kosten wie ein neues Auto, heißt es bei CNN Business.

Spot hat mit dem SpotMini auch einen kleinen Bruder, der stehend etwas mehr als 75 Zentimeter misst. Auch er soll laut einer früheren Ankündigung von Boston Dynamics noch heuer in den Handel kommen.