© Gregor Gruber

Produkte
03/07/2020

So viel kostet das Samsung Galaxy S20 Ultra in der Produktion

Die Kosten der Einzelteile machen weniger als die Hälfte des hohen Anschaffungspreises aus. 

Mit einem Preis von 1.349 Euro stellt das neue Samsung-Flaggschiff Galaxy S20 Ultra - hier im futurezone-Test - die Konkurrenz in Sachen Anschaffungskosten weitgehend in den Schatten. TechInsight und iFixit haben das neue Spitzengerät zerlegt und die einzelnen Komponenten unter die Lupe genommen. Spannend ist dabei die Einschätzung über die Kosten der Einzelteile

Kosten der Einzelteile

Dabei kommen die einzelnen Komponenten auf Gesamtkosten von umgerechnet rund 470 Euro. Den Löwenanteil machen dabei die Kamera (95 Euro), das Display (60 Euro) sowie der Prozessor (54 Euro) aus.

Vergangenes Jahr hat TechInsight die Produktionskosten für das Samsung Galaxy S10 auf 372 Euro geschätzt. Der Verkaufspreis zum Marktstart des S10+ war 999 Euro. Das iPhone 11 Pro Max, das ab 1.249 Euro zu haben ist, kostet in der Herstellung laut TechInsight 435 Euro.

Keine weiteren Kosten berücksichtigt

Festzuhalten ist jedenfalls, dass derartige Schätzungen und Hochrechnungen die reinen Produktions- beziehungsweise Materialkosten beinhalten. Bei solchen Analysen werden die Kosten für Forschung, Marketing, Logistik, Vertrieb, Softwareentwicklung, Verwaltung und Patentrechte nicht in Betracht gezogen. Deshalb ist es schwierig, die tatsächlich anfallenden Kosten richtig einzuschätzen.