© VW

Produkte
08/03/2020

So viel kostet der VW ID.3 in Österreich

Die ersten Wägen des elektrischen Volkswagen-Hoffnungsträgers sollen im September ausgeliefert werden.

Seit vergangener Woche nimmt VW Vorbestellungen für die 1st Edition seines Elektroautos ID.3 entgegen. Die Fahrzeuge für PreBooker, die mit einer 58 kWh-Batterie ausgestattet sind, werden im September ausgeliefert und sind ab 41.690 Euro zu haben, heißt es in einer VW-Mitteilung.

Serienfahrzeuge im August

Noch im August sollen dann auch in Österreich Serienfahrzeuge bestellt werden können. Die ersten Autos werden im Dezember ausgeliefert. Der ID.3 Pro Performance (58 kWH) wird ab rund 35.000 Euro angeboten.

Ende 2020 soll auch das Top-Modell ID.3 Pro S (77 kWH) folgen, der Preis startet bei 46.640 Euro.

Ab 2021 wird die Basisversion ID.3 Pure (45 kWh) ab rund 30.000 Euro erhältlich sein.

VW will auf jede Batterie eine Garantie über 8 Jahre oder 160.000 Kilometer geben. Kunden der 1st Edition sollen auch ein Ladeguthaben von 2.000 kWh für alle Ladepunkte seines We Charge Netzwerks erhalten.

Beim ID.3 hatte VW mit zahlreichen Software-Problemen zu kämpfen. Die ersten Wägen dürften deshalb mit eingeschränkten Funktionsumfang in den Handel kommen. Anfang 2021 soll es ein größeres Software-Update geben. Modelle, die ab 2021 ausgeliefert werden, sollen bereits mit der neuen Software ausgestattet sein.