© Volkswagen AG

Produkte
07/14/2020

VW kündigt Verkaufsstart von ID.3 an

Der elektrische Hoffnungsträger aus Wolfsburg wird in Österreich erst zu einem späteren Zeitpunkt bestellt werden können.

von Florian Christof

"Jetzt geht es endlich los: Ab dem 20. Juli können sie bei ihrem Händler ihren ID.3 bestellen", heißt es in einer Aussendung von Volkswagen. Demnach können Interessenten in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern aus 7 vorkonfigurierten ID.3 Modellen wählen. Ausgeliefert werden sollen die ersten Serienmodelle im Oktober.

Österreich wird zum Bestellstart nicht dabei sein. Wer hierzulande eine Serienversion des ID.3 bestellen möchte, muss sich noch einige Wochen gedulden, wie eine Sprecherin der futurezone bestätigt. Die ersten Bestellungen für die reguläre Version des ID.3 sollen aber noch in den Sommermonaten entgegengenommen werden, wurde der futurezone versichert.

Österreich: Später und teurer

Dann wird auch der endgültige Österreich-Preis des Elektroautos bekannt gegeben. In Deutschland wird seit längerem ein Preis unter 30.000 Euro für den ID.3 beworben. Das werde sich in Österreich nicht ausgehen, so die Sprecherin.

In die Förderkriterien wird das Elektroauto aber allemal fallen. Die limitierten Vorserienversion ID.3 1st wird man auch demnächst in Österreich auf der Straße erblicken können. Denn die Auslieferungen der ersten Fahrzeuge werde in Kürze starten, heißt es gegenüber der futurezone.

Die ersten ID.3-Modelle ohne vollständige Software

Die Serienmodelle, die ab Oktober ausgeliefert werden, werden nicht über den vollen Software-Funktionsumfang verfügen. VW weist in der Aussendung darauf hin, dass bei diesen Modellen ein größeren Software-Update für Anfang 2021 ansteht. Alle Modelle, die ab 2021 in den Handel kommen, werden bereits mit der neuen Software ausgestattet sein, heißt es.

Reichweite und Leistung

6 der 7 Modelle, die ab Juli bestellt werden können, basieren auf dem Basismodell ID.3 Pro Performance, das über eine 58-kWh-Batterie verfügt. Die Reichweite gibt VW mit bis zu 420 Kilometern nach WLTP an. Der Motor bietet eine Leistung von 150 kW auf die Hinterachse. Die günstigste Version, die ab Juli bestellt werden kann, kostet in Deutschland ohne Zusatzausstattung 35.574,95 Euro.

Das siebente Modell setzt auf eine 77-kWh-Batterie und kommt damit auf eine Reichweite von 550 Kilometer (WLTP). Diese Version kostet in der Basisausstattung in Deutschland 40.936,31 Euro.