FILE PHOTO: FILE PHOTO: FILE PHOTO: A Tesla Model S car is seen in a showroom in Santa Monica

© REUTERS / Lucy Nicholson

Produkte
11/30/2019

Tesla Model S fährt erstmals über eine Million Kilometer

Vier Motoren und zwei Akkus brauchte es, damit das Model S auf über eine Million Kilometer kommt.

Ein Tesla-Model-S-Besitzer aus Deutschland ist der erste, der es geschafft hat, mit dem Auto insgesamt eine Million Kilometer zurück zu legen. Bei dem Wagen handelt es sich um ein Model S P85 aus 2013. 

Hansjörg Gemmingen sagt, dass Fahren sein Hobby sei. Im Schnitt musste er mehrere hundert Kilometer jeden Tag zurücklegen, um auf die Distanz zu kommen. Gemmings nächstes Ziel ist es übrigens, die Schallmauer eine Million Meilen, also 1.609.340 Kilometer, zu durchbrechen.

Eine derartige Beanspruchung des Autos hinterließ auch seine Spuren. Mittlerweile befindet sich in dem Auto der vierte Elektromotor. Mit jenem ist er laut einem Interview aber bereits über 600.000 Kilometer unterwegs. Daraus kann man schließen, dass die Qualität der Motoren mit der Zeit zugenommen hat. Langlebiger sind übrigens die Akkus. Der Stromspeicher musste während der Million Kilometer nur einmal getauscht werden.

Wie Elon Musk im April diesen Jahres erklärte, sind heute gebaute Tesla-Autos für eine Million Meilen Betrieb entwickelt. Das bezieht sich allerdings nicht auf den Akku, jener muss üblicherweise alle 482.000 bis 804.000 Kilometer getauscht werden.