© Lucid Motors

Produkte
09/03/2020

Video: Lucid Air tritt gegen Tesla Model S an

Die E-Autos haben sich in einem Beschleunigungsrennen gemessen. Der Lucid Air hatte die Nase vorn.

Lucid Motors stimmt mit einem Wettstreit die Präsentation seines elektrische Sedan Lucid Air nächste Woche ein. Das Unternehmen ließ ihr Auto in einem Beschleunigungsrennen (402,34 Meter) gegen den Konkurrenten Tesla Model S antreten. Dabei hatte der Lucid Air mit beeindruckenden 9,9 Sekunden die Nase vorn.

Präsentation am 9.9.

Der Lucid Air soll von zwei Elektromotoren mit bis zu 1.080 PS angetrieben werden. Bei Tests von Prototypen wurden Geschwindigkeiten von bis zu 350 km/h erreicht. Im Test schaffte er die Viertelmeile in 9,9 Sekunden - passend zum offiziellen Präsentationsdatum am 9. September.

Das Fahrzeug sorgte bereits mit seiner enormen Reichweite von 800 Kilometern für Aufsehen. Der Reichweiten-Rekord wurde von unabhängigen EPA-Testern aufgestellt. Wenige Monate zuvor hieß es noch, das E-Auto fahre 600 Kilometer weit ohne zu Laden.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.