© AP / Damian Dovarganes

Produkte
11/20/2019

VW präsentiert futuristisches E-Auto ID. Space Vizzion

Das Konzeptauto ist ein konkreter Ausblick darauf, wie kommende Volkswagen-Elektroautos aussehen werden.

Der deutsche Autobauer Volkswagen hat die Auto Show in Los Angeles dazu genutzt, sein neues E-Auto-Konzept der Öffentlichkeit zu präsentieren. Der ID. Space Vizzion wurde bereits Anfang November angekündigt und ist eine größere Variante des ID. Vizzion, der bereits 2018 in Genf präsentiert wurde

Das Konzeptauto hat Räder mit einem Durchmesser von 22 Zoll, die Länge des Autos beträgt stolze 4,96 Meter, wie es heißt. Die 82-kWh-Brutto-Batterie-Kapazität ermöglicht laut dem VW Distanzen von bis zu 590 Kilometern (WLTP). Von null auf 100 km/h beschleunigt der Space Vizzion demnach in 5,4 Sekunden.

Aerodynamik 

VW erklärt, dass Elektrofahrzeuge keinen Kühler und keinen großen Raum für den Motor brauchen. Die Designer und Konstrukteure des Space Vizzion hätten diesen Umstand genutzt, um “die Aerodynamik zu perfektionieren und damit die Reichweite zu erhöhen”, wie VW beschreibt. .

So wurden mehrere Durchströmungsöffnungen für den Fahrtwind integriert. Jener strömt durch eine Querspange zwischen den Scheinwerfern sowie durch die Außenbereiche der vorderen Stoßstange. 

Nachhaltiges Innenleben

Im Inneren dominieren Touchscreens und Minimalismus. VW geht hier den Tesla-Weg und setzt auf einen großen Touchscreen (Diagonale 15,6 Zoll) zwischen Fahrer- und Beifahrersitz, über den die zentralen Autofunktionen gesteuert werden. Weitere Informationen sollen über das “ID. Light” angezeigt werden, einer “interaktiven Lichtleiste” zwischen den A-Säulen.

VW will bei den verwendeten Materialien auch mit Nachhaltigkeit punkten. So kommt als Bezug etwa “AppleSkin” zum Einsatz, ein Kunstleder mit einem Anteil von Reststoffen aus der Apfelsaftproduktion. Verzichtet wird auf Chrom, stattdessen handelt es sich bei den Oberflächen um Lack in Chromoptik.

Ausblick

Mit dem Konzeptauto ID. Space Vizzion gibt VW einen Ausblick auf seine kommenden Elektroautos. Eine erste Serienversion soll laut Volkswagen Ende 2021 vorgestellt werden. Mit einem Marktstart kann also 2022 gerechnet werden. VW will die Modelle in Nordamerika, Europa und China verkaufen.