Produkte
24.08.2016

Welche Smartphones das neue Android 7.0 bekommen

Google hat Montagabend die neue Version des Android-Betriebssystems veröffentlicht. Viele Smartphone-Besitzer dürften sich aber noch gedulden müssen.

Für die Smartphones Nexus 6, Nexus 5X und Nexus 6P ist das “Nougat” genannte Betriebssystem bereits verfügbar. Wie sieht es nun mit den anderen Herstellern aus? Digital Trends hat bei Herstellern nachgefragt, wann welche Smartphones und Tablets das Update erhalten werden.

Google bietet das Update auch für die Tablets Pixel C und Nexus 9 an. Das General Mobile 4G, ein Android-One-Gerät, das nur in bestimmten Ländern angeboten wird, und der Nexus Player, Googles TV-Box, können ebenfalls upgegradet werden. Für ältere Geräte wie das Nexus 5 und das Nexus 7 wird das Nougat-Update nicht verfügbar sein. Abgesehen vom General Mobile 4G werden Android-One-Smartphones, die als günstigere Version der Google-Handys gedacht sind, das Update ebenfalls nicht erhalten.

Samsung

Viele Samsung-Geräte werden das neue Betriebssystem gar nicht bekommen. Außerdem ist Samsung bekannt für sein langsames Vorgehen bei Updates. Galaxy-S6-Geräte etwa bekamen Android 6.0 erst mehr als fünf Monate nach dem Release. Samsung plant, Nougat auf folgende Geräte zu bringen:

  • Galaxy S7
  • Galaxy S7 Edge
  • Galaxy S7 Active
  • Galaxy S6
  • Galaxy S6 Edge
  • Galaxy S6 Edge Plus
  • Galaxy Note 5
  • Galaxy Note 7
  • Galaxy J3

Das Update soll für das Note 7 innerhalb von zwei Monaten nach dem Release verfügbar sein.

LG

Smartphone-Hersteller LG hat sich noch nicht zum Update geäußert. Bestätigt ist bisher nur, dass das LG V20 das erste Smartphone sein wird, auf dem Nougat 7.0 vorinstalliert ist. Üblicherweise ist eines von Googles Nexus-Geräten Vorreiter in dieser Rolle.

Gerüchten zufolge sind weitere LG-Smartphones, für die das neue Betriebssystem verfügbar sein wird, das G5, V10 und das G4. Dass weitere LG-Geräte Nougat erhalten werden, konnte nicht bestätigt werden.

HTC

HTC ist unter den wenigen Herstellern, die ein Nougat-Update bestätigt haben. Das IT-Unternehmen wird Android 7.0 auf folgende Geräte bringen:

Laut Digital Trends wird HTC auf seinem Twitter-Account veröffentlichen, wann es mit den Updates losgehen soll.

Sony

Sony hat für eine ganze Reihe an Geräten bestätigt, dass für sie das Update auf Nougat möglich sein wird. Einen Zeitrahmen, in dem das Upgrade verfügbar sein wird, hat das Unternehmen aber nicht bekannt gegeben.

Auf folgende Geräte wird Sony das 7.0-Update bringen:

  • Xperia Z3+
  • Xperia Z4 Tablet
  • Xperia Z5
  • Xperia Z5 Compact
  • Xperia Z5 Premium
  • Xperia X
  • Xperia XA
  • Xperia XA Ultra
  • Xperia X Performance

OnePlus

Auf den Smartphones von OnePlus laufen zwar eigene Betriebssysteme wie das Cyanogen OS und das Oxygen OS, diese basieren aber auf Android. Daher ist das Nougat-Update auch für Besitzer von OnePlus-Geräten interessant. Digital Trends spekuliert, dass

ein Upgrade erhalten werden. Eine offizielle Bestätigung durch OnePlus steht aber noch aus.

Motorola

Der Hersteller, der nun zum Computerriesen Lenovo gehört, hat folgende Geräte für das Update bestätigt:

  • Moto Z Droid
  • Moto Z Force Droid
  • Moto G4
  • Moto G4 Plus
  • Moto G4 Play

Ein Sprecher von Motorola sagte über den Update-Prozess, dass es nicht praktikabel sei, jedes Upgrade für jedes Gerät umzusetzen, weil die Updates komplexe und ressourcenintensive Projekte seien. Für andere Motorola-Smartphones dürfte Nougat demnach nicht übernommen werden.

ZTE

ZTE brachte das Axon 7 und das günstigere ZMax Pro erst vor kurzem auf den Markt. Für das Axon 7 sei geplant, das Update "sehr bald" verfügbar zu machen, so ZTE. Andere Geräte, die erst knapp über ein Jahr alt sind, könnten das Update ebenfalls erhalten. Darunter fallen:

  • Axon Elite
  • Axon Pro
  • Axon Max
  • Axon
  • ZMax 2
  • Blade V7

Diesbezüglich konnten ZTE jedoch keine definitiven Aussagen entlockt werden.

Blackberry, Huawei und Asus

Lediglich zwei Geräte von Blackberry laufen auf Android, beide werden das Update erhalten. Für Das BlackBerry Priv und das BlackBerry DTEK50 wird eine Aktualisierung möglich sein, wann genau hat Blackberry aber noch nicht bekannt gegeben.

Huawei hat bisher nur zwei Smartphones bestätigt, die Android 7.0 definitiv erhalten werden, das Nexus 6P, das zwar von Google verkauft, aber durch Huawei hergestellt wird, und das Mate 8.

Asus hat auf die Anfrage von Digital Trends bisher nicht reagiert.