© National Archive

Science

Alle UFO-Dokumente der CIA zum Download verfügbar

Alle Dokumente, die der US-Geheimdienst CIA in Zusammenhang mit UFOs stellt, sind nun auf der Website The Black Vault frei zum Download verfügbar. Hunderte ehemals streng geheime Aufzeichnungen, die in einem Zeitrahmen von über 50 Jahren festgehalten wurden, sind darin enthalten.

Laut dem Gründer der Website John Greenewald Jr. kämpfe das The Black Vault seit 1996 für die Veröffentlichung des UFO-Archivs. Seit den 80er-Jahren wurden immer wieder stückweise Daten aufgrund eines Gerichtsverfahrens in Zusammenhang mit der Informationsfreiheit öffentlich gemacht. 

Daten auf CD-ROM

Einige Dokumente waren schon zuvor auf der Website verfügbar – nun ist erstmals das anscheinend gesamte Archiv öffentlich. Der Geheimdienst übergab The Black Vault die Daten auf einer CD-ROM. Greenewald zufolge könne nur schwer überprüft werden, ob es sich bei den 2.780 Seiten tatsächlich um das gesamte Archiv handelt.

Hunderte Dokumentationen reichen in die 1950er-Jahre zurück - viele Informationen sind jedoch schwer lesbar. Laut Sciencealert wurden zahlreiche Details bearbeitet. Die Qualität der Scans ließe teilweise zu wünschen übrig.

Wer außerdem hofft, Beweise zu außerirdischen Lebensformen im Archiv zu finden, wird gewiss nicht fündig. Bei den Aufzeichnungen handelt es sich, wie der Name schon sagt, lediglich um bislang unidentifizierte fliegende Objekte (UFOs).

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!