© EPA/NYUNT WIN // APA/AFP/INA FASSBENDER // Montage

Science

Musk implantiert Affen einen Chip für Videospiele

Das Unternehmen Neuralink von Elon Musk arbeitet bekanntlich an einem Hirn-Computer-Interface für Menschen. Dadurch soll das menschliche Gehirn eine Schnittstelle erhalten, um mit einem Computer verbunden zu werden.

Bevor es allerdings an Menschen einsatzfähig ist, sind aufwändige Tests notwendig. Derartige Experimente werden zunächst an Tieren durchgeführt, wie der Tesla-, SpaceX- und Neuralink-CEO in einem Gespräch erklärte.

US-INTERNET-MUSK-COMPUTERS-HEALTH-SCIENCE

Affe mit Chip

So wurde einem Affen ein Computerchip implantiert und mit seinem Gehirn verkabelt. Neuralink will nun herausfinden, ob der Affe dadurch Videospiele mit seinen Gedanken spielen kann.

"Wir möchten, dass Affen Mind-Pong miteinander spielen", sagte Musk während einer Clubhouse-Session am Sonntag. Das wäre ziemlich cool, fügte er hinzu und bekräftigte, dass es dem Affen gut gehe.

Außerdem kündigte Musk an, dass Neuralink demnächst Videos veröffentlichen wird, die den Cyborg-Affen und das kleine Implantat zeigen.

Schwein mit Neuralink-Implantat

Im vergangenen Sommer präsentierte Musk ein Schwein mit einem Neuralink-Implantat. Bei dem Schwein werden Impulse vom Rüssel übermittelt.

Jedes Mal, wenn das Schwein mit dem Rüssel etwas berührt, sendet das Implantat, das mit dem Gehirn des Tieres verbunden ist, elektrische Signale an ein Smartphone.

Menschliches Leiden verringern

Musk und Neuralink sehen potenzielle Anwendungsbereiche für die Technologie beim Menschen, zum Beispiel bei der Bekämpfung von Schmerzen oder Sehstörungen, sowie bei Rückenmark-Verletzungen.

In der Zukunft wäre denkbar, verletztes Nervengewebe mit Hilfe der Technologie zu überbrücken, etwa damit Menschen wieder laufen können, sagte er.

Implantat, um mit KI mithalten zu können

Darüber hinaus betont Musk bereits seit längerer Zeit, dass Menschen ihre Gehirne in Zukunft mit Computern verknüpfen müssten, um mit der kommenden künstlichen Intelligenz mithalten zu können.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!