US-SPACE-NASA-SPACEX-ISS

© APA/AFP/NASA/JOEL KOWSKY / JOEL KOWSKY

Science

NASA verschiebt bemannten Flug zur ISS wegen schlechtem Wetter

Die NASA und SpaceX haben die für heute geplante Mission Crew-3 verschoben. Das private Raumfahrtunternehmen hätte in seiner vierten bemannten Mission 4 Astronaut*innen zur Internationalen Raumstation bringen sollen. Wegen einer Sturmwarnung für die Ostküste von Florida startet der Flug nun 3 Tage später. 

Wie der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer mitteilt, ist der Launch nun für Mittwoch, 3. November, angesetzt. Um 6:10 Uhr MEZ soll die Crew Dragon dann abheben. Bis dahin sollen sich laut NASA die Wetterbedingungen gebessert haben. Die Chance auf gutes Wetter zum Start vom Kennedy Space Center liege bei 80 Prozent.

Es ist Maurers erster Weltraumflug. Er wird gemeinsam mit den NASA-Astronaut*innen Thomas Marshburn, Raja Chari und Kayla Barron zur ISS gebracht. Sie werden nach einer kurzen Übergangsphase die Astronaut*innen Shane Kimbrough und Megan McArthur (NASA), Akihiko Hoshide (JAXA) und Thomas Pesquet (ESA) ablösen.

Live-Stream

Der Start am 3.11. wird unter anderem live auf dem YouTube-Kanal des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und auf dem YouTube-Kanal der NASA übertragen. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare