© Andrew McCarthy

Science
06/08/2020

Spektakuläres Foto zeigt Mond in prächtigen Farben

Ein Fotograf stellt dar, wie wir den Mond sehen würden, wenn unsere Augen deutlich sensibler für Farben wären.

Astro-Fotograf Andrew McCarthy hat ein neues Foto vom Mond veröffentlicht, das ihn in einer ungewohnten Farbenpracht zeigt. 

Die hochauflösende Aufnahme zeigt den Erdtrabanten, wie wir ihn wahrnehmen würden, wenn unsere Augen deutlich farbempfindlicher wären, schreibt McCarthy in einer Erläuterung auf Reddit sowie in der entsprechenden Beschreibung des Bildes auf Instagram.

Gründe für die Farben

Die blauen Bereiche zeigen, wo Titanoxid auf der Oberfläche vorkommt, während die orangenen auf Eisen und Feldspat hindeuten, wie er schreibt. 

Das Foto ist eine Kombination aus 4000 Einzelbildern in den verschiedenen RGB-Kanälen. Durch Stacking wurden dann die Farben so hervorgehoben, wie sie in dem Bild sichtbar sind. 

Auf Reddit löste seine Bezeichnung “True Colors” einige Diskussionen aus, da das eigentlich bedeutet, man stellt es dar, wie es die Augen sehen. In der Astrofotografie ist allerdings dann von "echten Farben" die Rede, wenn die Aufnahmen mit RGB-Filtern gemacht wurden, anstelle die Farben von anderen Kanälen zuzuordnen, wie er erklärt.

Frühere Aufnahmen

McCarthy konnte bereits mit vielen seiner Aufnahmen beeindrucken. So bildete er den Mond unter anderem in einer “unmöglichen Szenerie” mit einer speziellen Technik besonders kontrastreich ab. Andere spektakuläre Aufnahmen zeigen die Raumstation ISS etwa vor der Sonne oder vor dem Mond.