A handout image of Boston Dynamics' four-legged robot Spot

© via REUTERS / BOSTON DYNAMICS

B2B

Hyundai hat Hersteller von Roboter-Hund Spot jetzt übernommen

Der südkoreanische Autohersteller besitzt jetzt 80 Prozent von Boston Dynamics, und hat dafür 1,1  Milliarden US-Dollar bezahlt. Boston Dynamics ist der Hersteller des beliebten Roboter-Hundes Spot, sowie des Rettungsroboters Atlas. Von Spot und Atlas gab es immer wieder aufsehenerregende Videos, die sie beim Tanzen oder bestimmten, neuen Moves gezeigt haben.
 

Am Populärsten ist aber Spot, der auch als einziges Produkt von Boston Dynamics derzeit gekauft werden kann. Zielpublikum sind industrielle Anwender, die den Roboter unter anderem zur Inspektion von gefährlichem oder unzugänglichem Terrain, zur Datenerfassung und zum Transport von Lasten verwenden können.

Boston Dynamics entstand 1992 als Spin-Off des MIT. 2014 wurde das Unternehmen von Google gekauft. 2017 wurde es aber schon wieder verkauft, an SoftBank und jetzt hält Hyundai 80 Prozent der Anteile an der Firma. Der Deal war Ende 2020 offiziell bekannt gegeben worden, nun ist er final vollzogen worden. Weitere Details zum Deal sind nicht bekannt, wie Cnet berichtet. Was der Autohersteller mit dem Unternehmen vor hat, ist komplett unklar.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare