US-POLITICS-computers

© APA/AFP/BRENDAN SMIALOWSKI / BRENDAN SMIALOWSKI

Digital Life

Elon Musk verkauft seinen Song über NFT als NFT

Elon Musk sorgt wieder einmal für Aufregung. Der neueste Streich des bekennenden Bitcoin- und Krypto-Enthusiasten: Er möchte einen Song inklusive dazugehörigem Video als Non-Fungible Token (NFT) verkaufen, wie er auf Twitter ankündigte. NFTs sind der neueste Hype. Sie versehen ein digitales Produkt mit einem einzigartigen kryptografischen Token, der auf der Blockchain gespeichert ist und dieses folglich einzigartig machen.

Musk wäre nicht Musk, wenn er das Thema nicht humoristisch inszenieren würde. So "handelt" der ganze Song von NFT. Der Text ist knapp: "NFT - für Deine Eitelkeit. Computer schlafen nie. Das ist verifiziert. Das ist garantiert." Im Video selbst dreht sich eine goldene Skulptur, auf der neben Goldmünzen, Dogecoin-Hunden und Diamanten auch der Krypto-Term "HODL" eingraviert ist. Hodl steht für "hold" und drückt das Konzept aus, dass man Kryptowährungen wie Bitcoin am besten über einen langen Zeitraum halten und nicht verkaufen soll.

Gebot für Tweet über 1 Mio Dollar

Noch ist unklar, ob und wie Musk den Song versteigern lassen will. Noch bevor Details dazu an die Öffentlichkeit gelangten, machten Twitter-User einen weiteren Vorschlag. Der Tesla-Chef solle doch auch den Tweet, in dem er seinen NFT-Song zum Verkauf als NFT ankündigte, als NFT verkaufen. Kurze Zeit später landete der Tweet tatsächlich bereits auf der NFT-Plattform Valuables. Das höchste Gebot steht aktuell bei über 1 Million Dollar.

Dass Musk den Tweet verkaufen würde, davon gehen die wenigsten aus. Würde er akzeptieren, bekäme er 95 Prozent des Gebots, 5 Prozent streicht die NFT-Plattform ein. Dass Musk hingegen seine Ankündigung wahrmacht und den Song plus Video als NFT verkauft, erscheint schon wahrscheinlicher.

Auf den Spuren seiner Partnerin

Mit dem Phänomen kennt sich Musk auf jeden Fall aus. So hatte seine Partnerin, die Sängerin und Künstlerin Grimes, im März diverse Kunstwerke als NFTs um 5,8 Millionen Dollar versteigert. Die Summe nahm sie innerhalb von 20 Minuten ein.

Erst vor wenigen Tagen war ein digitales Kunstwerk des US-Künstlers Beeple für einen Rekordpreis von 69,3 Millionen Dollar als NFT versteigert worden. 22 Millionen Menschen hatten die Versteigerung in der Schlussphase online verfolgt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare