© ap

Digital Life
11/27/2019

Von Steve Jobs signierte Diskette wird versteigert

Eine handelsübliche Diskette mit Jobs' Unterschrift lässt Jobs-Fans tief in die Tasche greifen.

Eine Macintosh-Diskette, die von Apple-Mitbegründer Steve Jobs signiert ist, wird für rund 5.000 US-Dollar, das sind umgerechnet etwas über 4.500 Euro, versteigert. Damit ist es das letzte signierte Erinnerungsstück an den Manager, der vor acht Jahren verstorben ist, das für tausende von Dollar zur Versteigerung gebracht wird.

In "gutem Zustand"

Dabei handelt es sich um eine gewöhnliche Diskette mit der Software Macintosh System Tools 6.0, die in „gutem Zustand“ sein soll. Versteigert wird sie auf der Plattform RR Auction – das aktuelle Angebot beläuft sich auf 5.060 Dollar, wie 9to5Mac berichtet. Das Auktionshaus schätzt ihren Wert auf 7.500 Dollar – das sind umgerechnet ungefähr 4.600 Euro.

Fast ein Schnäppchen, wenn man an das „Toy Story“-Poster denkt, das ebenfalls signiert zur Auktion freigegeben wurde. Das Mindestangebot lag bei 25.000 US-Dollar.