FILES-SKOREA-ASIA-ECONOMY-SEMICONDUCTORS-TECHNOLOGY
© APA/AFP/YELIM LEE / YELIM LEE

Games

So viel soll Sonys Game-Pass-Konkurrent kosten

Die Gerüchte, dass Sony sein Abo-System für PlayStation überarbeitet, verdichten sich weiter. Mit einem neuen Modell "Spartacus" sollen die bisherigen Angebote zusammengefasst werden. 

Informationen von Venture Beat zufolge plant Sony ein 3-stufiges Modell, bestehend aus "Essential", "Extra" und "Premium". Für 10 Dollar erhält man mit dem Essential-Paket das gleiche Angebot, das derzeit von PlayStation Plus abgedeckt wird. Das bietet im Monatsabo für 8,99 Euro die Möglichkeit, Online mit anderen zu spielen. Zudem gibt es monatliche Gratisspiele und Rabatte.

Premium-Angebot mit Cloud-Gaming

Die zweite Stufe Extra soll 13 Dollar kosten und zusätzlich Zugriff auf ältere PlayStation-Spiele geben, die man herunterladen kann. Ob es der gleiche Katalog ist, auf den derzeit PlayStation Now-Nutzer*innen zugreifen können, ist aber unklar. PlayStation Now kostet 9,99 Euro monatlich und bietet eine Auswahl an Games von PS4, PS3 und PS2, die gestreamt oder heruntergeladen werden können.

Möchte man zusätzlich Cloud-Gaming und sogenannte "Game Trials" könnten 16 Dollar für das Premium-Abo fällig werden. Game Trials sollen Spieledemos sein, die man vor dem Erscheinen des Games herunterladen und spielen kann. 

Harte Konkurrenz

Um tatsächlich mit dem Xbox Game Pass in Konkurrenz zu treten, muss PlayStation aber sein Spiele-Angebot im Abo deutlich erweitern. Während Xbox jeweils schon zum Starttag die Basisversion seiner Blockbuster-Titel anbietet, finden sich bei Sony nur eine Auswahl alter Spiele. Das ist zwar nett (hier im Test), den Preis von 16 Dollar würde das aber nicht rechtfertigen.

Der Game Pass hat 25 Millionen Nutzer*innen und Microsofts Einkauf von Activision Blizzard und Bethesda sorgt dafür, dass der Spielekatalog sich ständig um hochwertige Titel erweitert. Er ist für Konsole und PC verfügbar. Damit muss sich PlayStation gegen harte Konkurrenz durchsetzen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Franziska Bechtold

frau_grete

Liebt virtuelle Spielewelten, Gadgets, Wissenschaft und den Weltraum. Solange sie nicht selbst ins Weltall kann, flüchtet sie eben in Science Fiction.

mehr lesen Franziska Bechtold

Kommentare