© Screenshot

Produkte
03/24/2020

Amazon Prime Video führt endlich Nutzer-Profile ein

Der Streaming-Dienst erlaubt es zukünftig, bis zu sechs Prime Video-Profile anzulegen.

Wer sich sein Amazon Prime Profil mit anderen teilt, kennt das Problem: Empfehlungen, Einstellungen und Watchlist sind nur auf einen Nutzer zugeschnitten. Serien und Filme werden als gesehen markiert, obwohl jemand anderes sie angeschaut hat. Konkurrenz-Dienste wie Netflix haben dafür schon längere Zeit Profile eingeführt. So kann jeder Nutzer seine Favoriten selbst einstellen ohne die Watchlist eines anderen durcheinander zu bringen.

Nun zieht Amazon endlich nach: Das Prime Video-Profil wird auf der Hilfe-Seite von Amazon bereits erklärt, verfügbar ist die Funktion in Österreich und Deutschland aber noch nicht. Auf der Webseite heißt es, Nutzer können ein primäres Standardprofil und 5 zusätzliche Profile für Erwachsene und Kinder einrichten. Die Funktion ist für die Web-App, Smartphones, Tablets sowie Chromecast, Apple TV (2. und 3. Generation) und Fire TV verfügbar.

Wann die Funktion nach Österreich kommen wird ist unbekannt. Wie The Verge berichtet testet Amazon Video-Profile derzeit in Asien und Afrika.