© chelovekpoddojdem / pixabay

Produkte
07/24/2020

Android 11 hat den Codenamen “Red Velvet Cake”

Die Entwickler bleiben zumindest intern den Süßigkeiten-Namen für ihre Betriebssysteme treu.

Süßigkeiten wie KitKat, Lollipop und Pie waren bis Android 9 namensgebend für das Google-Betriebssystem. Mit der aktuellen Version 10 hatte man sich erstmals davon verabschiedet, da die Bezeichnungen zu verwirrend und nicht in allen Ländern verständlich sind. Intern konnte man sich von der Süßigkeiten-Tradition aber noch nicht trennen.

Im Podcast „All About Android“ sagte Entwicklungschef David Burke aber, dass Android 11 intern durchaus eine süße Bezeichnung bekam. In der Google Chronologie ist Android 11 mit dem Buchstaben R gekennzeichnet – und das R steht für „Red Velvet Cake“. Der Red Velvet Cake ist eine typisch amerikanische Torte mit Frischkäse, Buttermilch und roter Beete, die der Torte ihre markante rote Farbe verleiht.

Öffentliche Beta-Version

Android 10 hatte ursprünglich die Bezeichnung Q, welche Süßspeise sich dahinter verborgen hätte, hat Google nie verraten. Seit Android 1.5 die Bezeichnung Cupcake führte, hatte man sich im Alphabet vorgearbeitet und jedem Buchstabe ein Dessert zugeordnet.

Eine öffentliche Beta für Android 11 wurde bereits zur Verfügung gestellt. Sie soll die Möglichkeit, Inhalte zu teilen verbessern und Screen-Aufnahmen mit Ton ermöglichen. Zudem soll die Steuerung von Smart-Home-Geräten prominenter integriert werden.