© Screenshot/Cnet

Produkte

Falltest des Samsung Galaxy S21 bringt überraschendes Ergebnis

Es ist ein bisschen schmerzhaft, Falltest-Videos für brandneue Smartphones anzusehen. So auch dieses Mal, wenn das Team von Cnet die neuen Samsung Galaxy S21-Smartphones zu Boden krachen lässt.

Spannend dabei ist, wie sich die unterschiedlichen Materialien der aktuellen Samsung-Spitzenmodelle auf die Robustheit auswirken. Während das S21 Ultra und das S21 Plus eine Rückseite aus Glas (Gorilla Glass Victus) haben, hat das Standardmodell S21 eine Plastikrückseite.

Cnet hat das teure S21 Ultra (1.249 Euro UVP) und das günstigere S21 (849 Euro UVP) für den Falltest verwendet. Die Ergebnisse sind durchaus überraschend. Man könnte meinen, ein Smartphone, das mehr als 1.200 Euro kostet, würde mehr aushalten, als ein günstigeres Gerät.  

Aus Hüfthöhe

Den Falltest aus Hüfthöhe auf einen asphaltierten Gehsteig haben das S21 Ultra und das S21 noch relativ gut überstanden. Als das Ultra mit der Screen-Seite aufgeschlagen ist, kam das Display-Glas mit nur einem kleinen Riss davon. Beim S21 zeigte sich ein etwas größerer Riss.

Beim Falltest aus derselben Höhe aber auf die Rückseite des Geräts, trug das Ultra-Modell deutliche Risse davon. Die Plastikrückseite des S21 überstand diesen Test besser und zeigte lediglich ein paar Kratzer.  

Aus Kopfhöhe

Beim Falltest aus einer Höhe von rund 1,8 Meter nutzte das Cnet-Team dieselben Geräte, die bereits vom vorigen Falltest beschädigt waren.

Aus dieser Höhe wurde das Kameramodul des S21 ziemlich beschädigt, die Kameralinsen blieben aber intakt. Auf der Rückseite kamen noch einige Kratzer hinzu. Das Ultra-Modell überstand den Sturz aus Kopfhöhe gar nicht gut.

Die Frontseite war komplett hinüber und von zahlreichen Rissen überseht. Die Risse waren derart tief, sodass das OLED-Panel nicht mehr richtig funktionierte.

Ähnliche Ergebnisse

Auch die Smartphone-Versicherer von Allstate Protection Plans haben einen ähnlichen Falltest mit den neuen Samsung-Modellen durchgeführt. Die Ergebnisse decken sich weitgehend mit dem Falltest von Cnet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!