FILE PHOTO: A man wears a face mask while waiting at an Apple Store in Shanghai

© REUTERS / ALY SONG

Produkte

Faltbares iPhone soll 2023 auf den Markt kommen

Dass Apple an einem faltbaren iPhone arbeitet, darüber wird schon seit Monaten spekuliert. Der bekannte, stets mit Insider-Wissen ausgestattete Analyst Ming-Chi Kuo befeuert die Gerüchte nun mit genauen Details zu Apples Lieferkette bei dem Projekt. Wie Macrumors berichtet, gibt Kuo den Termin für den Marktstart des Geräts mit 2023 an.

QHD+-Auflösung

Das faltbare iPhone soll laut Kuo ein 8 Zoll großes OLED mit QHD+-Auflösung (3200 x 1800 Pixel) erhalten. Entgegen früherer Gerüchte soll Samsung nicht das komplette Display liefern, sehr wohl aber das DDI - ein Steuergerät für das Display. Das Display selbst kommt angeblich von SDC.

Nanodraht-Technologie

Das 8-Zoll-Display soll dank Nanodrahttechnologie mit besonders genauer Touch-Bedienung aufwarten können. Apple hat die Technologie bereits bei seinem HomePod getestet. "Nanowire"-Technologie soll auch Vorteile bieten, wenn Displays mehr als nur eine Falte aufweisen.

20 Mio. Exemplare im ersten Jahr

Das faltbare iPhone wird ein Verkaufshit werden, orakelt Ming-Chi Kuo. Er prognostiziert, dass in wenigen Jahren alle großen Smartphone-Marken faltbare Geräte anbieten werden. Das faltbare iPhone soll noch 2023 15 bis 20 Millionen Mal verkauft werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare