das neue iPhone soll Verbesserungen bekommen. Im Bild: das iPhone 13

© Florian Christof

Produkte

iPhone 14 bekommt lang erwartete Verbesserung

Viele User*innen haben es sich gewünscht, nun dürfte Apple auf diese Wünsche gehört haben: Das iPhone 14 bekommt eine deutliche Verbesserung bei der Front-Kamera, die vor allem für Selfies benutzt wird. Der Analyst Ming-Chi Kuo erklärt, dass das iPhone 14 sein größtes Upgrade in diesem Bereich erhalten wird. Das berichtet 9to5Mac, doch Kuo hat auch darüber gebloggt.

Einerseits soll die neue Kamera Features wie Autofokus beherrschen, was die Qualität deutlich erhöhen würde. Andererseits soll eine Linse mit sechs Teilen kommen. Bisher enthält die Frontkamera nur fünf Teile. Apple hat bei seiner Front-Kamera seit dem iPhone 11 nichts mehr verändert.

Neue Lieferanten

Der Analyst hat der Welt außerdem noch mitgeteilt, dass sich Apple jetzt für bestimmte Lieferanten für die Komponenten für die Selfie-Kamera entschieden hat. Einige davon waren bereits davor Partner*innen von Apple, wie etwa Sony, die die Kamera-Sensoren beisteuern. Die Linsen kommen von Genius und Largan, die neuen Fokus-Module von Alps und Luxshare.

Bei der Selfie-Kamera kommen die Komponenten von Cowell und – zum ersten Mal – von der südkoreanischen Firma LG Innotek. Diese neue Partnerschaft war zwar prinzipiell schon bekannt geworden, weil Apple mit den bisherigen Kamera-Herstellern aus China wegen Qualitätsproblemen unzufrieden war. Doch laut Kuo wird das iPhone 14 nun deutliche Verbesserungen bei der Selfie-Kamera erleben.

Beim iPhone 14 Pro soll es sogar noch mehr Kamera-Verbesserungen geben, heißt es im Bericht von 9to5mac. Das iPhone 14 soll in 4 verschiedenen Versionen kommen, zwei reguläre Modelle und zwei Pro-Modelle. Die neuen Geräte werden von Apple voraussichtlich im September vorgestellt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare