Produkte
02/24/2019

Xiaomi präsentiert sein erstes 5G-Smartphone

Das Mi Mix 3 5G wird demnächst verfügbar sein. Es wird eines der ersten 5G-Handys sein, die in den Handel kommen.

Wie bereits angekündigt, hat Xiaomi im Rahmen der MWC-Pressekonferenz sein erstes 5G-Phone präsentiert. Dabei wurde das bereits erhältliche Mi Mix 3 aktualisiert und mit entsprechenden Komponenten ausgestattet.

So verfügt das neue Mi Mix 3 nun über einen Snapdragon 855 und über ein Snapdragon X50 5G-Modem, wodurch das Gerät 5G-fähig wird. Befindet sich das Mi Mix 3 in einem entsprechenden 5G-Mobilfunknetz, kann es mit dieser Ausstattung Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 2 Gbit/s erzielen.

"Ein 15-minütiger Videoclip mit einer Auflösung von 1080p und einer Größe von 256 MB kann damit in einer Sekunde heruntergeladen werden", sagt Donovan Sung, Produkt-Chef bei Xiaomi. Xiaomi plant, 5G auch verstärkt im eigenen IoT-Ökosystem für Smart-Home-Anwendungen einzusetzen.

Sonst bleibt es beim Alten

Abgesehen vom neuen Prozessor und einem neuen Modem hat sich beim Mi Mix 3 5G im Vergleich zu seiner LTE-Ausgabe nichts geändert. So setzt Xiaomi weiterhin auf eine ausfahrbare Frontkamera, wodurch der Screen nahezu die komplette Vorderseite einnehmen kann. Betätigt man den Slider, kommt die Selfie-Kamera zum Vorschein.

Das Mi Mix 3 - hier im futurezone-Test - verfügt über ein 6,39 Zoll großes AMOLED-Display im Format 19,5:9 und mit einer Auflösung von 1080x2340 Pixeln. In Österreich ist derzeit die Version mit 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 GB internem Speicher erhältlich.

Auch beim Kamera-Setup hat Xiaomi nichts verändert: Die beiden auf der Rückseite verbauten Kameras nehmen Bilder mit je zwölf Megapixel auf. Die Selfie-Kamera verfügt ebenso über zwei Linsen, die je mit 24 und zwei Megapixel auflösen.

Beim Mi Mix 3 5G ist der Akku von 3200 auf 3800 mAh angewachsen. Dieser kann kabellos mit 10W aufgeladen werden. Ein entsprechendes Ladegerät liegt dem Smartphone bei.

Preis und Verfügbarkeit

Das Xiaomi Mi Mix 3 5G wird eines der ersten verfügbaren 5G-Smartphones sein. Ab Mai soll es erhältlich sein. Ob das Xiaomi Mi Mix 3 5G auch seinen Weg nach Europa beziehungsweise nach Österreich schafft, ist noch unklar. Da Xiaomi mit dem Mobilfunker Drei zusammenarbeitet, darf man aber davon ausgehen, dass es auch in Österreich landen wird. Der Preis soll jedenfalls 599 Euro betragen.