© Microsoft

Produkte
03/04/2020

Microsoft zeigt neues Startmenü-Design für Windows 10

Das Windows Design Team hat vorgestellt, wie das Startmenü künftig aussehen könnte.

Die Live-Kacheln in Windows 10 fristen ein vernachlässigtes Dasein und werden seit Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich Microsoft von diesem Design verabschieden will. Das Windows Design Team stellt nun klar: Das Kachel-Design bleibt, wird aber grundlegend überarbeitet.

In einem Windows Insider Webcast (etwa bei Minute 47:00) erklärten die Microsoft-Mitarbeiter, dass die Live-Kacheln optional erhalten bleiben. Nutzer sollen künftig selbst entscheiden könne, ob sie lieber die Live-Kacheln oder eine alternative Darstellung sehen wollen.

Neues Startmenü-Design

Als Beispiel für eine solches alternatives User-Interface zeigte das Windows Design Team ein Konzept für ein überarbeitetes, neues Startmenü. Dabei werden die farbigen Live-Kacheln durch statische Icons ersetzt, welche nun vor einem einfarbigen Hintergrund dargestellt werden. 

Im Webcast waren zwei Versionen des neuen Startmenüs zu sehen: Eine für den Dark-Mode, eine für den Light-Mode. Das Windows-Startmenü soll künftig nicht mehr von bunten Farben, die sich nicht ändern lassen, dominiert werden, erklärten die Windows-Designer.

Das neue Startmenü-Design

Das alte Startmenü-Design

Die Zukunft findet ohne Live-Kacheln statt

Auch wenn sich Microsoft noch nicht endgültig von den Live-Kacheln verabschieden will, zeigt das neue Startmenü-Konzept wohin die Reise geht. Und diese Reise wird an einem Punkt dann wohl ohne Live-Kacheln fortgesetzt werden.