© AP / Mikhail Metzel

Produkte
07/02/2019

Preise bei HoT, Yesss, Spusu und Co massiv gefallen

Der Mobilfunkmarkt in Österreich ist wieder in Bewegung. Diskonter-Kunden profitieren von neuen Angeboten, heißt es vom Vergleichsportal tarife.at.

Mit Monatsbeginn hat ein neuer Mobilfunk-Diskonter den Markt betreten und gleich einmal die Preiskarten neu gemischt. Der neue Anbieter Lidl Connect (im Drei-Netz) will mit Kampfpreisen zum Marktstart Neukunden gewinnen und bietet bis 31. Juli 1000 Minuten, 1000 SMS und acht GB Datenvolumen um 7,90 Euro monatlich.

Wie das Mobilfunk-Vergleichsportal tarife.at analysiert hat, drängt der neue Marktteilnehmer die Konkurrenz dazu, ihre Preise anzupassen. Laut tarife.at sind in Österreich die Diskonter-Tarife seit Juni im Vergleich zum Vormonat durchschnittlich um fast 18 Prozent gefallen.

Preise sinken

Demnach hat es allein in den letzten Wochen 50 Tarifänderungen gegeben. "Bei der Grundgebühr beobachtet tarife.at einen Trend nach unten, beim Datenvolumen nach oben", schreibt tarife.at in einer Aussendung.

Bei Yesss (A1-Netz) gibt es nun 30 GB um 14,99 Euro monatlich - davor waren es 14 GB um 13,99 Euro. Spusu (Drei-Netz) bietet 20 GB um 12,90 Euro monatlich und HoT (Magenta-Netz) packt bei seinen Tarifen "fix" und "Mega" ein kostenloses Extra-Datenvolumen von drei bzw. fünf GB pro Monat drauf.