FILE PHOTO: FILE PHOTO: FILE PHOTO: A Tesla Model S car is seen in a showroom in Santa Monica

© REUTERS / Lucy Nicholson

Produkte
01/25/2020

Software-Update enthüllt neue Funktionen für Tesla Model S und X

Im Code des neuesten Updates wurden Hinweise auf drahtloses Handy-Laden, zwei neue Batterietypen, neue Sitze und mehr gefunden.

Sobald Tesla Software-Updates an seine Elektroautos ausliefert, wird deren Code üblicherweise eingehend analysiert, um Hinweise darauf zu erhalten, welche Ausstattungsmerkmale und Funktionen künftige Tesla-Modelle aufweisen werden. Nun hat Tesla sein erstes Update im Jahr 2020 veröffentlicht. Wie Engadget berichtet, hat ein Software-Spezialist namens Greentheonly darin mehrere interessante Entdeckungen gemacht.

Mehrere Neuigkeiten

Wie Greentheonly auf Twitter schreibt, könnten künftige Model S und Model X etwa Stationen für das drahtlose Laden von Smartphones mit dem Qi-Standard aufweisen. Im Code gibt es Hinweise auf zwei neue Batterietypen, wobei noch unklar ist, welche Kapazität diese besitzen werden. Neben einer neuen Stoßdämpfung wird es künftig offenbar auch neue Sitze geben, auch eine Veränderung am Ladeanschluss wird erwartet.

An der Zeit

Laut Engadget haben Teslas Model S und Model X zuletzt 2016 große äußere Aktualisierungen erfahren. Es sei deshalb an der Zeit, dass die Modelllinien aufgefrischt werden - wenn sie nicht, wie ein Analyst zuletzt vermutete, bald gänzlich eingestellt werden. Für heuer von Tesla-CEO Elon Musk angedeutet wurde die Einführung des "Plaid"-Antriebsstrangs, der noch stärkere Fahrleistungen als der bekannte "Ludicrous Mode" verspricht.

China zuerst

Laut Electrek wurde das neueste Software-Update (Tesla v10) zuerst in China verbreitet. Tesla-Fahrer können dort nun technische Unterstützung via WeChat anfordern. Auf dem Mittelkonsolen-Display ihrer Fahrzeuge finden sie außerdem drei neue Spiele vor.