© Dr. Whoo - Data Is Beautiful / YouTube

Produkte

Video zeigt Aus für Netscape und Siegeszug von Chrome

Dass die Webbrowser-Landschaft in den vergangenen Jahren einige Umbrüche erlebt hat, ist allgemein bekannt. Einstige Größen wie Netscape oder der Internet Explorer sind heute nahezu völlig von der Bildfläche verschwunden.

Wie dominant manche Browser einst waren hat nun der Student und selbsternannte "Datengeek" mit dem Nickname "Dr. Whoo - Data Is Beautiful" anschaulich gemacht. Er veröffentlichte die Animation auch auf Reddit, wo sie auf besonders viel Resonanz stieß.

Kampf der Browser

So ist eindeutig zu sehen, wie der Markt in den späten 90ern von Netscape dominiert wurde. Zunehmend verdrängt wurde er dann vom Internet Explorer. Ende 1998 war der Microsoft-Browser die meistgenutzte Software seiner Art. Seinen Höhepunkt erlebte die Internet-Explorer-Nutzung dann 2004, wo zwischenzeitlich über 95 Prozent der Internet-User damit unterwegs waren.

Anschließend folgte der steile Aufstieg von Firefox, bevor Chrome ab 2010 zum Massenprodukt wurde. Der Google-Browser ist heute mit einem Marktanteil von mehr als 70 Prozent klarer Marktführer.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!