FILE PHOTO: Tesla Model X electric cars recharge their batteries in Berlin

© REUTERS / FABRIZIO BENSCH

Produkte

Zweifel an Tesla-Reichweite nach unabhängigen Tests

Die Firma Edmunds hat in einem umfangreichen Test die tatsächliche Reichweite von Elektroautos geprüft. Dabei wurden 15 Fahrzeuge unter die Lupe genommen, darunter 5 Teslas, der Porsche Taycan, der Audio e-tron und der Hyundai Ioniq. Untersucht wurde, wie weit die Reichweite der Fahrzeuge im Alltag von der Schätzung der Environmental Protection Agency (EPA) abweicht. 

Dabei blieben vor allem Teslas E-Autos unter dem Durchschnitt. Das Model 3 Performance schnitt besonders schlecht ab und schafft statt 310 Meilen (499 km) nur 256 (412 km), die Standard Range Plus Variante schaffte statt 250 Meilen (402 km) nur 232 (373 km). Das Model X Long Range fuhr statt geschätzten 328 Meilen (528 km) nur 294 (473 km) und das Model Y Performance kam statt 291 Meilen (468 km) nur auf 263 (423 km). Noch am besten schnitt das Model S Performance ab, statt 326 Meilen (525 km) schaffte es 318 (512 km). 

Porsche übertrifft Schätzung um 60 Prozent

Im Gegensatz zu Tesla konnten andere Hersteller die EPA-Schätzung teils weit überbieten. Der Porsche Taycan 4S hat die angegebenen 203 Meilen (327 km) um knapp 60 Prozent überboten und kam auf 323 Meilen (519 km). Auch der Mini Cooper SE schaffte statt 110 Meilen (177 km) deutlich bessere 150 Meilen (241 km). Der Hyundai Ioniq Electric zeigte statt 170 Meilen (276 km) eine Reichweite von 202 (325 km) und der Audio e-tron kam statt 218 Meilen (351 km) auf 238 (383 km). Die vollständige Übersicht findet sich bei Edmunds.

Da alle Tests immer mit Abweichungen im tatsächlichen Alltagsgebrauch verbunden sind, sind solche Ergebnisse nicht verwunderlich. Unter bestimmten Voraussetzungen, etwa durch einen sparsamen Fahrstil, können die Angaben der EPA erreicht werden. Allerdings fällt auf, dass die meisten Testwagen die EPA-Schätzung mitunter weit übertrafen, während Teslas Fahrzeuge durchgehend darunter lagen. 

Das könnte vor allem mit unterschiedlichen Marketingstrategien zusammenhängen, wie Electrek vermutet. Tesla pocht besonders auf seine große Reichweite, während andere Hersteller sich bei den Angaben eher zurückhalten. Der Porsche Taycan 4S liegt in der EPA Schätzung zudem hinter den Herstellerangaben (359 km) und den WLTP-Angaben (bis zu 416 km) zurück. Das ist zwar immer noch deutlich unter den erreichten 519 Kilometern, zeigt aber, wie groß die Abweichungen sein können.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!