CHINA-SPACE-SCIENCE-MARS

© APA/AFP/China National Space Administrat/HANDOUT / HANDOUT

Science

Chinas Mars-Rover fotografiert eigenen Landefallschirm

Seit der chinesische Zhurong-Rover im Mai auf dem Roten Planeten erfolgreich gelandet ist, erkundet er die Oberfläche des Mars. Seit 63 Mars-Tagen ist Zhurong nun im Einsatz und hat dabei eine Strecke von mehr als 510 Metern zurückgelegt.

Sein Weg führte ihn unter anderem an seinem eigenen Landefallschirm vorbei. Als er ungefähr 30 Meter vom Fallschirm und einem Teil des Landemoduls entfernt war, hat er ein Foto aufgenommen, auf dem die beiden Teile deutlich zu sehen sind.

CHINA-SPACE-SCIENCE-MARS

Zhurong-Rover fotografiert seinen eigenen Landefallschirm

Foto zeigt Schutzhülle und Landefallschirm

Der Fallschirm half dem Rover bei der Landung seine Geschwindigkeit zu reduzieren. Der abgelichtete Teil des Landemoduls ist eine Schutzhülle, die Zhurong beim Flug durch die dünne Mars-Atmosphäre vor der entstehenden Reibungshitze schützte.

Bevor Chinas Rover auf der Mars-Oberfläche aufsetzte, wurde der Fallschirm und die Schutzhülle abgeworfen. Auf den letzten Metern wurde Zhurong von Triebwerken am Landemodul gebremst, sodass er ohne Schaden zu nehmen landen konnte. 

Seltsame Mars-Steine fotografiert

Erst vor einigen Tagen hat die chinesische Raumfahrtagentur CNSA mehrere Fotos veröffentlicht, die der Rover aufgenommen hat. Im Hintergrund eines der Bilder war der Landefallschirm aus einer Entfernung von 210 Metern zu sehen. Außerdem zeigten die Fotos seltsame Mars-Steine, die zum Teil in einer grünlichen Farbe erscheinen.

Zhurong-Landeplatz aus der Satelliten-Perspektive

Im Juni hat die NASA ein Foto veröffentlicht, das den Landeplatz des chinesischen Rovers aus der Satelliten-Perspektive zeigt. Aufgenommen wurde das Foto vom Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) der NASA.

Auf den Bildern ist der Landeplatz deutlich zusehen. Die farblichen Unterschiede sind durch das Aufwühlen von Mars-Staub und -Gestein während der Landung zu erklären.

Der Landeplatz und die Fahrspuren des Zhurong-Rover am Mars

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare