First image of Mars taken by China's Tianwen-1 unmanned probe

© EPA / CHINA NATIONAL SPACE ADMINISTRATION HANDOUT

Science

Chinesische Sonde sendete ihr erstes Bild vom Mars

Eine chinesische Raumsonde hat auf ihrem Weg zum Mars das erste Bild des Roten Planeten an die Erde geschickt. Auf dem am Freitag von der chinesischen Weltraumagentur CNSA veröffentlichten Aufnahme ist ein gasartiges Gebilde mit mehreren Kratern zu sehen. Das Bild wurde demnach in rund 2,2 Millionen Kilometern Entfernung vom Mars gemacht.

China hatte seine erste eigene Mars-Mission Tianwen-1 (Fragen an den Himmel) im Juli gestartet. Mit einer Trägerrakete wurden ein Orbiter, ein Landegerät und ein Rover ins All geschossen. Das Raumschiff hat während seiner 197 Tage im Weltraum 465 Millionen Kilometer zurückgelegt. Der rund 200 Kilo schwere Roboter soll im Mai auf dem Mars landen und rund drei weitere Monate lang die Atmosphäre und den Boden des Roten Planeten untersuchen, Bilder aufnehmen sowie einen Beitrag zur Kartierung der Oberfläche liefern.

First image of Mars taken by China's Tianwen-1 unmanned probe

Verzögerung

Die Landung ist in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung. So gibt es aufgrund der großen Entfernung zur Erde eine Verzögerung von etwa 10 Minuten bei der Übermittlung der Befehle an Tianwen-1. Das heißt, dass die Anweisungen vom Kontrollzentrum in Peking im Voraus geschickt werden müssen, wie Space.com schreibt.

Mars-Missionen gibt es schon seit den 1960er-Jahren, doch rund die Hälfte schlug fehl. Bisher ist es nur den USA gelungen, auf dem Roten Planeten Rover zum Einsatz zu bringen. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!