fuzowatch

Alpen bald ohne Eis? Wie es um Österreichs Gletscher steht

Was passiert, wenn die Alpen und andere Gletschergebiete plötzlich kein Eis mehr haben? Das vergangene Jahr zeigt, dass dieses Szenario immer realistischer wird: 2022 sind die großen Gletscher in Österreich laut ZAMG doppelt so schnell geschmolzen wie im langjährigen Durchschnitt.

Durch die fortschreitende Erderhitzung schmelzen die Gletscher weltweit immer rasanter, das zeigt auch eine neue Studie.

Im Gespräch mit der futurezone schildert Klimaforscher Fabien Maussion von der Universität Innsbruck ein noch drastischeres Szenario: Momentan steuern wir auf eine Erderhitzung von 2,7 Grad zu, unter diesen Bedingungen würden wir 70 bis 80 Prozent aller Gletscher verlieren. Maussion ist Co-Autor der internationalen Studie und beschäftigt sich bereits seit Jahren mit der globalen Gletscherentwicklung.

In der neuen Folge "fuzo explains..." haben wir uns genauer mit der Gletscherschmelze beschäftigt und erklären, welche Folgen diese dramatische Entwicklung hat.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Patricia Bartos

PatriciaBartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.

mehr lesen
Patricia Bartos

Kommentare