fuzowatch

Kipppunkte: Was es bedeutet, wenn Klimasysteme kollabieren

Kipppunkte, ab denen ein Klimasystem unwiderruflich zerstört wird: Davon lesen wir in der Klimaberichterstattung immer wieder. Verschiedene Klimasysteme sind durch die Erderhitzung enorm gefährdet: Seien es die Gletscher durch die Eisschmelze, trockene Wälder, das immer wärmer werdende Meer oder die sterbenden Korallenriffe

Diese Klimasysteme könnten irgendwann komplett aus dem Gleichgewicht geraten und kippen: Die Folge: Das Klima kann sich nicht mehr selbst regenerieren und Maßnahmen verlieren ihre Wirkung. Der Klimawandel könnte sich dann ohne unser Zutun fortsetzen. In der neuen Folge "fuzo explains..." erklären wir euch, was hinter den Kipppunkten steckt und welche Gefahren für das globale Klima davon ausgehen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Patricia Bartos

PatriciaBartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.

mehr lesen
Patricia Bartos

Kommentare