Planets of the Solar System in Orbit

© Getty Images/iStockphoto / rwarnick/iStockphoto

Science

Warum alle Planeten eine ähnliche Umlaufbahn haben

Schaut man sich die Umlaufbahnen der Planeten in unserem Sonnensystem an, wird man feststellen, dass alle ungefähr eine ähnliche Umlaufbahn haben.

Der Abstand zur Sonne ist bei jedem Planeten zwar unterschiedlich, die Bahn, auf der die Planeten unseren Stern umkreisen ist aber bei allen ähnlich. Jedenfalls sticht kein Planet mit einer ungewöhnlichen Umlaufbahn hervor. Aber warum ist das so?

Um das beantworten zu können, muss man ganz zurück zum Ursprung unseres Sonnensystems gehen - also gut 4,5 Milliarden Jahre zurück. Damals war unser Sonnensystem eine Art Wolke aus Staub, Partikeln und Gasen.

Riesige Staubwolke verflachte sich

Diese Staub- und Gaswolke hatte einen Durchmesser von rund 12.000 AU - 1 AU ist die Distanz zwischen Erde und Sonne und misst rund 150 Millionen Kilometer.

Die Wolke war so groß, dass sie sich aufgrund ihrer eigenen Masse zusammenzog und praktisch kollabierte. Während diesem Prozess verflachte sich die Wolke, sodass sie die Form einer Pizza annahm. Man stelle sich einen Pizza-Bäcker vor, der den Teig drehend in die Luft wirbelt, was auch dazu dient, den Teig in die flache Form einer Pizza zu bringen.

Im Zentrum der kollabierenden Wolke versammelten sich Gas-Moleküle. Unter dem enormen Druck fusionierten Wasserstoff- und Helium-Atome, wodurch die nuklearen Reaktionen der Sonne in Gang gesetzt wurden.

Der Stern wurde immer größer und zog all den Staub und die Gase in seiner Nähe an, wodurch Platz rund um die Sonne frei wurde. Die Wolke war zu diesem Zeitpunkt bereits eine flache Scheibe, auch "protoplanetary disk" oder protoplanetare Scheibe genannt.

Planeten blieben auf der Scheibe

Für mehrere Millionen Jahre umkreisten die Partikel und Gase der Scheibe die Sonne. Immer wieder ist es dabei zu Zusammenstößen von Staubpartikeln gekommen, manche haben sich dadurch zu größeren Stücken verbunden.

Diese Stücke wurden immer größer und größer, sodass unter Mitwirkung der Gravitationskraft riesige, rundliche Objekte entstanden sind, die wir heute als Planeten oder Monde kennen. Manche Objekte, wie Asteroiden, Kometen oder kleinere Monde, behielten allerdings eine unregelmäßige Form.

Auch wenn diese Objekte aus verschiedenen Materialien bestehen und verschieden große Umlaufbahnen haben, haben sie ihre ursprüngliche Position auf der protoplanetaren Scheibe beibehalten. Dadurch umkreisen die Planeten die Sonne auf einer ähnlichen Ebene.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare