fuzowatch

Heizen mit Sand: Wie vielversprechend sind Sandbatterien?

Das finnische Start-up "Polar Night Energy" macht es vor: Seit einigen Wochen heizt der erste kommerzielle Energiespeicher aus Sand die Büros und Fabriken der finnischen Stadt Kankaanpää. Sand wird als Speichermaterial von Wärme und Energie, die aus erneuerbaren Quellen gewonnen wird, immer attraktiver. "Sand hat ganz allgemein den Vorteil einer makellosen Ökobilanz.", betont Markus Haider von der Technischen Universität Wien.

Welches Prinzip steckt hinter Sandbatterien und wie zukunftsfähig sind Sandspeicher? Das haben wir uns in der neuen Folge "fuzo explains..." genauer angesehen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Patricia Bartos

PatriciaBartos

Seit September 2020 Videoredakteurin bei der futurezone und profil.at, davor ORF und VICE/Noisey. Beschäftigt sich gerne mit Netzpolitik, Social Media und Science.

mehr lesen
Patricia Bartos

Kommentare