Artemis I

© NASA/Kim Shiflett / NASA/Kim Shiflett

Science

SLS-Rakete wird im Februar weiteren Triebwerkstest absolvieren

Vor 2 Wochen musste der erste "Hot Fire"-Test für die SLS-Rakete - die künftig wieder Menschen auf den Mond befördern soll - vorzeitig abgebrochen werden. Nach 67 Sekunden wurde der Test gestoppt, weil an einem der 4 Triebwerke ein großer Komponentenschaden gemeldet wurde. Für das SLS-Projekt, das ohnehin unter großem Druck steht, war dies ein herber Rückschlag. Nun soll es Ende Februar zu einer weiteren Bewährungsprobe kommen.

Diesmal 8 Minuten, zumindest 4

Wie die NASA in einem Blogeintrag schreibt, wird es zu einem weiteren Versuch eines "Hot Fire"-Tests kommen. Auch diesmal werden alle vier Triebwerke gezündet und die Funktion der kompletten ersten Raketenstufe der SLS getestet. Diesmal allerdings soll der Antrieb 8 Minuten lang mit 109 Prozent der Einsatzleistung brennen. So lange würde der Vorgang auch bei einem echten Weltraumflug dauern.

Mit einem erfolgreichen Test will die NASA die Rakete für den ersten Praxiseinsatz zertifizieren. Bei der Mission Artemis 1 soll die SLS erstmals unbemannt in den Weltraum fliegen. Für eine Freigabe der ersten Raketenstufe werden mindestens 4 Minuten "Hot Fire" benötigt. Sollte das Unterfangen erneut scheitern, könnte Artemis 1 wohl nicht mehr im Jahr 2021 stattfinden.

Zuversicht

Die NASA zeigt sich aber zuversichtlich, die Probleme beim ersten Triebwerkstest in den Griff bekommen zu haben. Angeblich kam es zu einem Defekt an einer Sensoreinheit eines Triebwerks und der Bordcomputer ging durch das Auftreten dieses Defekts zu "konservativ" vor.

Gelingt der zweite Triebwerkstest im Stennis Space Center in Bay St. Louis, Mississippi, wird die getestete Raketenstufe ein Monat lang generalüberholt und dann auf ein Schiff verfrachtet und zum Kennedy Space Center in Florida befördert. Dort wird die Stufe um die restlichen Komponenten der SLS-Rakete und der Orion-Raumkapsel von Boeing ergänzt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!