FILES-US-SPACE-TOURISM-ENVIRONMENT

© APA/AFP/PATRICK T. FALLON / PATRICK T. FALLON

Science

Virgin Galactic verschiebt Weltraumflug

Das Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic muss seine nächste, geplante Mission um mehrere Wochen verschieben. Der Grund dafür ist ein Produktionsproblem bei einem Lieferanten. Komponenten der Flugsteuerung könnten mögliche Defekte haben, heißt es seitens Virgin Galactics.

Der nächste Testflug der Unity 23 war ursprünglich für Ende September geplant gewesen, muss jetzt aber auf mindestens Mitte Oktober verschoben werden. Die Komponente, die im Raumflugzeug eingesetzt wird, muss zuerst überprüft werden. Noch ist unklar, ob sie zur Gänze getauscht werden muss. Man müsse dazu erst weitere Untersuchungen durchführen, heißt es.

Michael Colglazier, CEO von Virgin Galactic, sagte dazu: “Wir haben eine Safety-First-Kultur. Nichts ist uns wichtiger als die Integrität unserer Fahrzeuge. Unsere Testflug-Prozesse sind sehr streng und strukturiert, um alle möglichen Bedenken zu identifizieren und zu lösen. Die Italian Air Force, mit der der Flug stattfinden soll, muss sich also noch etwas gedulden.

Der erste reguläre Weltraumflug von Virgin Galactic fand im Juli diesen Jahres statt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare