A Tesla supercharger is shown at a charging station in Santa Clarita, California

© REUTERS / MIKE BLAKE

B2B

Tesla-Aktie auf steiler Talfahrt: Musk verkauft weitere Aktien

Tesla-Chef Elon Musk setzt in großen Schritten seine Aktienverkäufe fort, die er mit einer Twitter-Umfrage eingeleitet hatte. Er stieß am Montag Papiere des Elektroauto-Herstellers im Wert von rund 930 Millionen Dollar (812,65 Millionen Euro) ab.

Zuvor löste er einen weiteren Teil seiner Aktienoptionen ein. Die Transaktionen gehören - wie ein ähnlicher Verkauf eine Woche zuvor - zu einem Mitte September festgelegten Plan, wie aus Mitteilungen an die US-Börsenaufsicht hervorging.

Musk hatte auf Twitter vor gut einer Woche abstimmen lassen, ob er sich von 10 Prozent seiner Tesla-Beteiligung trennen solle. Die Abstimmung fiel für den Verkauf aus. Seither hat Musk insgesamt Aktien im Wert von etwa 7,8 Milliarden Dollar verkauft.

Tesla-Aktie in den vergangenen 6 Monaten

Tesla-Aktie auf Talfahrt

Mit der Ankündigung und der Abstimmung über den Aktienverkauf, hat der Tesla-Chef die Aktie des Elektroautobauers auf eine Talfahrt geschickt. Vor der Twitter-Abstimmung war das Papier 1.230 US-Dollar wert. In den Tagen nach der Abstimmung ist die Aktie ungebremst auf knapp über 1.000 Dollar abgestürzt.

Zwischenzeitlich war die Tesla-Aktie sogar "nur mehr" 988 Dollar wert, was einem Einbruch von rund 20 Prozent gleichkommt. Aktuell wird Tesla an der Börse zu einem Preis von knapp über 1.000 Dollar gehandelt.

Wer vor einem Jahr Tesla-Aktien gekauft hat, hat aber immer noch ein sattes Plus stehen. Mitte November 2020 war das Papier nämlich rund 410 Dollar wert. Das ist weniger als die Hälfte als der aktuelle Wert.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare