US-ECONOMICS-GATES

© APA/AFP/NICHOLAS KAMM / NICHOLAS KAMM

Digital Life

Bill Gates: Wir sollten nur noch künstliches Fleisch essen

In seinem neuen Buch "Wie wir die Klimakatastrophe verhindern" (21,59 Euro bei Amazon) beschreibt Microsoft-Gründer Bill Gates, wie Technologien beim Kampf gegen den Klimawandel helfen können. Darin fordert er das Absenken der CO2-Emissionen bis 2050 auf null, um riesige Umwelt- und Wirtschaftsschäden zu vermeiden.

"Wir müssen die physikalische Wirtschaft in einem Tempo verändern, wie noch nie in der Geschichte zuvor." Dazu seien etwa CO2-Steuern, Zertifikatehandel sowie alternative Energien wie Solar und Wind unverzichtbar. Allerdings, so Gates, sei Kernkraft unerlässlich bei der Stromerzeugung.

100 Prozent synthetisches Fleisch

Gegenüber MIT Technologie Reviews sprach Gates zudem über Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft. Er sei der Meinung, reiche Länder sollten sich zu 100 Prozent von synthetischem Fleisch ernähren. Die Gesetze seien dabei aber fordernd, da sie bestimmen würden, solche Produkte "im Grunde Labor-Abfall" zu nennen, anstatt "Rindfleisch". 

In einem YouTube-Video betont Gates, dass man gewohnte Mechanismen und Methoden nachhaltiger gestalten müsse, ohne dass diese deutlich teurer würden. Ein Beispiel sei biologischer Flugzeug-Treibstoff. 

Investment in nachhaltige Start-ups

Gates will in den kommenden 5 Jahren zwei Milliarden Dollar (1,65 Mrd. Euro) in entsprechende Start-ups und andere Projekte investieren, sagte er dem Handelsblatt. Er investiert bereits in Firmen wie Beyond Meat, Carbon Engineering, Impossible Foods, Memphis Meats und Pivot Bio.

"Es ist nicht unmöglich, aber es ist sehr schwierig", führte der Milliardär aus und forderte zugleich eine Verfünffachung staatlicher Forschungsinvestitionen weltweit in saubere Energien und andere Klimainnovation innerhalb des nächsten Jahrzehnts - nach seiner Schätzung jährlich mindestens 110 Milliarden Dollar.

Mit der Entwicklung von Elektroautos zeigte sich Gates unzufrieden, insbesondere in Deutschland. "Wenn Deutschland sich nicht bei elektrischen Autos durchsetzen kann, wäre das eine riesige Tragödie", warnte er.

WARUM WIR PARTNERLINKS EINSETZEN

Unsere Artikel entstehen in redaktioneller Unabhängigkeit. Die futurezone kann aber eine Provision erhalten, wenn ihr über einen der verlinkten Shops etwas kauft. Was das bedeutet, erfahrt ihr hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!