FILE PHOTO: People walk by a GameStop in Manhattan, New York

© REUTERS / ANDREW KELLY

Digital Life

GameStop springt auf den NFT-Zug auf

GameStop befindet sich in einer Umbauphase, in der man sich weg vom stationären Handel zum E-Commerce-Bereich bewegen möchte. Abgesehen von der Anheuerung von Führungskräften von Unternehmen wie Amazon durch den Vorstandsvorsitzenden Ryan Cohen, soll es auch eine neue Abteilung für Non-Fungible Token (NFT) geben.

Wie das Wall Street Journal berichtet, soll damit ein Marktplatz für NFTs entwickelt und Partnerschaften im Krypto-Bereich etabliert werden. Diese Information ließ die Aktien des Videospielhändlers um 27 Prozent ansteigen. Dem WSJ-Bericht zufolge bittet das Unternehmen ausgewählte Spieleentwickler*innen und -verlage, NFTs auf seinem Marktplatz zu listen, wenn dieser später in diesem Jahr an den Start geht.

Digitaler Markt für die Gaming-Community

Demnach hat der Einzelhändler mehr als 20 Mitarbeiter*innen eingestellt, um die Abteilung zu leiten. Diese soll konkret einen Online-Hub für den Kauf, Verkauf und Tausch von virtuellen Videospiel-Sammelobjekten wie Avatar-Outfits und Waffen aufbauen.

Kurzerklärung: NFT

Ein NFT ist ein digitaler Vermögenswert, der auf einer Blockchain existiert, einer Aufzeichnung von Transaktionen, die auf vernetzten Computern gespeichert wird. Die Blockchain dient als öffentliches Hauptbuch, das es jedem ermöglicht, die Echtheit des NFT zu überprüfen und festzustellen, wem es gehört.

GameStop hat seine NFT-Website im vergangenen Jahr gestartet und lädt seither Entwickler*innen ein, sich an der Plattform zu beteiligen.

Das Unternehmen stand auch an vorderster Front des "Meme"-Aktienhandels im letzten Jahr, bei dem Kleinanleger*innen Aktien auf der Nachrichtenseite Reddit und der Maklerseite Robinhood hochhypten - ein Schlag für mehrere Hedgefonds, die auf den Absturz der Aktien wetteten.

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare