An Apple store in Toronto

© REUTERS / CARLOS OSORIO

Produkte

Analyst: 1,4 Milliarden Android-User werden zu diesem iPhone wechseln

Manchmal beweisen Analyst*innen ein gutes Händchen und erkennen Trends frühzeitig. Wer auf die richtigen Vorhersagen hört, kann an den Aktienmärkten viel Geld verdienen. Die Prognose des J.P.-Morgan-Analysten Samik Chatterjee scheint irgendwie nicht zu diesen Vorhersagen zu gehören.

Er geht nämlich davon aus, dass 1,4 Milliarden Android-Nutzer*innen demnächst zu Apple wechseln könnten. Der Grund für diesen Massenexodus in Richtung iOS sei das anstehende iPhone SE (2022), wie Reuters berichtet.

Das kommende Billig-iPhone wird voraussichtlich das erste Modell der SE-Reihe sein, das mit 5G-Fähigkeiten ausgestattet ist. Gleichzeitig soll das iPhone SE (2022) aber seinen günstigen Preis beibehalten.

Massenexodus in Richtung Apple?

Laut Google gibt es derzeit rund 3 Milliarden aktive Android-Geräte. Da manche Menschen mehrere Android-Devices besitzen, gehen Schätzungen von rund 2,5 Milliarden aktiven Android-Nutzer*innen aus.

Das würde bedeuteten, dass mehr als die Hälfte aller Android-User*innen zu Apple wechseln werden, nur weil das iPhone SE (2022) 5G zu einem günstigen Preis anbietet.

Der Logik des J.P.-Morgan-Analystens folgend müssten die bereits verfügbaren SE-Modelle einen ähnlichen Nutzer*innen-Wechsel ausgelöst haben. Das war allerdings nicht der Fall.

Apple-Aktie

Neues iPhone SE soll Anfang 2022 erscheinen

Außerdem scheint Chatterjee zu vergessen, dass es zahlreiche Android-Smartphones gibt, die im 5G-Netz funktionieren und zum Teil sogar weniger als 200 Euro kosten. Ebenso würde die Vorhersage bedeuten, dass die Zahl der Android-Nutzer*innen kontinuierlich im Sinken sein müsste. Tatsächlich ist aber das Gegenteil der Fall. 

Ob die Prognose des J.P.-Morgan-Analysten zutrifft oder ob er danebenliegt, wird sich spätestens Mitte des kommenden Jahres zeigen. Das iPhone SE (2022) soll jedenfalls in den ersten Monaten des nächsten Jahres vorgestellt werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare