FILE PHOTO: The Apple logo is seen through a security fence erected around the Apple Fifth Avenue store

© REUTERS / ANDREW KELLY

Produkte

Apples Backup-Festplatte Time Capsule droht der Totalausfall

All jene, die noch das Backup-System von Apple nutzen, sollten rasch ihre Daten sichern. Denn die Festplatten von Apples Time Capsules haben eine schwerwiegende Schwachstelle, die zu einem plötzlichen Totalausfall des System führen kann, wie ein auf Datenrettung spezialisiertes Unternehmen aus Berlin warnt.

Demnach haben die verbauten Festplatten eine Art Konstruktionsfehler auf der so genannten Parkrampe, wo die empfindlichen Leseköpfe abgelegt werden. Diese Komponente besteht aus 2 unterschiedlichen Materialien, was laut der Datenrettung Berlin unweigerlich zu einem Bruch der Teile führt.

Datenverlust droht

Sind die Parkrampen einmal zerbrochen, liegen die Schreib- und Leseeinheiten direkt auf der Platte und verursachen dort irreparable Schäden. Dadurch sind die Daten auf der Festplatte nicht mehr vollständig zu retten.

Die Ramp Weakness trifft natürlich alle Produkte in denen die entsprechenden Festplatten verbaut sind. Obwohl das Problem offenbar schon länger bekannt ist, gab es bislang noch keine entsprechenden Warnungen oder Rückrufe.

Konkret sind die Time-Capsule-Geräte der 5. Generation mit den Modellnummern ME177Z/A (Seagate Grenada ST2000Dm001) und ME182Z/A (Seagate Grenada ST3000DM001) betroffen. Die Apple Time Capsule war bis 2018 erhältlich.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare