© Apple

Produkte

Apples Lösung für Probleme mit AirPods Max: Abwischen

Apples teure neue Premium-Kopfhörer AirPods Max sind seit wenigen Wochen auf dem Markt und erhielten von den ersten Testern durchgehend gute Bewertungen. Für knapp 630 Euro soll vor allem der Klang überzeugen. Nun berichten erste Nutzer aber von Problemen mit ihren AirPods Max. 

So berichtet der User Donald Filimon auf Twitter von Kondenswasser-Bildung im Inneren der Kopfhörer, nachdem er sie lange getragen hat. Als Folge davon funktioniert die Ohrerkennung nicht mehr, beschreibt Filimon. Das Feature stoppt die Wiedergabe, wenn die Kopfhörer abgesetzt werden und startet sie wieder, wenn man sie aufsetzt. Auch andere Nutzer (hier und hier) berichteten von diesem Problem.

Die Ohrschalen der AirPods Max wurden aus Aluminium gefertigt. Das könnte der Grund sein, warum Schweiß dort leichter kondensiert als bei Kopfhörern aus Kunststoff. Da Aluminium kälter wird, könnte sich durch die Körperwärme oder Temperaturschwankungen, wenn man von Außen nach Innen geht, Wasser sammeln. Ein ähnliches Problem taucht auch bei Sonys WH-1000XM4 (hier im futurezone-Test) auf.

Nach Gebrauch, wischen

Ein Problem ist dabei, dass die Kopfhörer nicht wasserdicht sind. Sammelt sich immer mehr Feuchtigkeit, könnten die Kopfhörer so kaputt gehen. Ein Nutzer auf Reddit berichtet, dass ihn die Kosten für eine Reparatur dann zusätzlich zu den 59 Dollar für AppleCare weitere 29 Dollar kosten würden. Das habe der Apple-Support mitgeteilt. 

Um einen Defekt zu verhindern habe der Support empfohlen, die Kopfhörer nach jeder Nutzung abzuwischen. Auf der Support-Seite wird darauf hingewiesen, dass die Kopfhörer nach jedem Kontakt mit Flüssigkeit, inklusive Schwitzen beim Sport, mit einem trockenen Mikrofasertuch abgewischt werden sollten.

Fehlerhafte Active Noise Cancellation

Leider ist das Kondenswasser nicht das einzige Problem der Kopfhörer. Die aktive Geräuschunterdrückung (ACN) kann laut Berichten von Macrumors fehlerhaft sein. Demnach wird die Funktion nur auf einer Seite aktiviert.

Kopfhörer zurücksetzen

Tritt der Fehler aus, kann man die AirPods Max nicht einfach ein- und ausschalten, da die Kopfhörer keinen Power-Knopf haben. Man muss sie in den Werkzustand zurücksetzen.

Das funktioniert, indem man gleichzeitig die Geräuschkontrolltaste und die Digital-Crown-Taste gedrückt hält. Zuvor sollte man die Kopfhörer aufladen, oder sie an einer Stromquelle anschließen. Ist der Vorgang erfolgreich, blinkt die LED gelb. Danach müssen sie allerdings mit allen zuvor gekoppelten Geräten neu verbunden werden. Wurde das Problem nicht gelöst, muss man die Geräuschkontroll-Taste etwas länger drücken, bis die LED weiß leuchtet. Dann wurden die Kopfhörer vollständig zurückgesetzt.

WARUM WIR PARTNERLINKS EINSETZEN

Unsere Artikel entstehen in redaktioneller Unabhängigkeit. Die futurezone kann aber eine Provision erhalten, wenn ihr über einen der verlinkten Shops etwas kauft. Was das bedeutet, erfahrt ihr hier.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!