© NOVA Products

Produkte

Diese Perlen-Ohrringe sind Kopfhörer

Die Nova H1 Audio Earrings sehen am Ohr aus, wie Perlenohrringe. Im kleinen Gehäuse wurde allerdings Technik verbaut, die sie zu Kopfhörern macht.

Dafür nutzt das Start-up "Directional Sound". Der Ton wird dabei direkt vom Ohrring in den Gehörgang gesendet. Umstehende sollen dabei nicht mithören können. So soll man Musik hören, telefonieren und Sprachassistenten bedienen können. Erst kürzlich stellte Bose Kopfhörer mit einer ähnlichen Technologie vor.

AR-Sound

Anders als bei In-Ear oder Over-Ear-Kopfhörern sollen mit dieser Technologie keine Umgebungsgeräusche ausgeblendet werden. Stattdessen legt sich der Sound wie bei Augmented Reality darüber, heißt es in einer Aussendung. 

Die Kopfhörer sind als Clip oder Stecker verfügbar. Sie werden in Silber und Gold angeboten, sind jeweils mit einer Süßwasserperle besetzt und nickelfrei. Ein Ohrring soll 7 Gramm wiegen und ist 9 mm groß.

Kickstarter-Kampagne 

Darin verbaut ist der Akku, der mindestens 3 Stunden halten soll. Geladen werden die Ohrringe in einem zugehörigen Ladeetui. Sie können permanent getragen werden, da sie in einen Ultrasleep-Modus versetzt werden, wenn man sie nicht nutzt. Erhält man einen Anruf, werden sie wieder aktiv. 

Die Ohrringe werden ab dem 16. Februar auf Kickstarter um Finanzierung ansuchen. Die Münchner Firma hinter den Kopfhörern hat das Produkt bereits fertig entwickelt, benötigt jedoch weitere Unterstützung bei der Produktion.

Die Kopfhörer sollen nach einem erfolgreichen Abschluss der Kampagne zwischen 500 und 600 Euro kosten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!