FILE PHOTO: Samsung Electronic's Galaxy Note 20 smartphone is seen on a display during a driving-through event for purchasers in Seoul

© REUTERS / HEO RAN

Produkte

Samsung Galaxy S22: Video zeigt Design der 3 Spitzengeräte

Im Februar wird Samsung seine neuen Spitzengeräte vorstellen. Bei der Galaxy-S-Reihe soll es dieses Jahr zu tiefgreifenden Veränderungen im Line-up, beim Namen und auch beim Design geben - sofern die Leaks stimmen. In einem erst kürzlich aufgetauchten Video sind nun alle anstehenden Samsung-Flaggschiffe zu sehen.

Laut den durchgesickerten Informationen wird Samsung im Februar insgesamt 3 Smartphones vorstellen: Das Standardmodell Samsung Galaxy S22 sowie das Galaxy S22+. Das Ultra-Modell der S22-Reihe soll dieses Jahr jedoch einen anderen Namen bekommen und künftig Samsung Galaxy S22 Note heißen.

    Warum Samsung von "Ultra" auf "Note" wechselt ist schnell erklärt. Die Note-Reihe, die für den S Pen und den dazugehörigen Einschub für den Stift bekannt war, wurde bekanntlich eingestellt. Stattdessen erhält das Top-Gerät der S-Reihe einen solchen Einschub für den S Pen und wird daher quasi zu einem Note-Modell.

    Wesentliche Unterschiede im Design

    In dem geleakten Video ist zu sehen, dass sich das Ultra- beziehungsweise Note-Modell nicht nur durch den S-Pen-Einschub von den anderen Geräten unterscheidet. Auffallend ist vor allem das Kameramodul, das sich im Gegensatz zu den kleineren S22-Smartphones nicht vom restlichen Gehäuse abhebt.

    Abseits davon sind auch die Ecken des Ultra-Modells deutlich kantiger als jene der anderen S22-Geräte. Das Samsung Galaxy S22 und das Galaxy S22+ unterscheiden sich optisch lediglich in ihrer Größe.

      So soll das Samsung Galaxy S22 Ultra bzw. Note aussehen

      Die Preise der S22-Geräte

      Wie viel die anstehenden Samsung-Spitzengeräte kosten werden, ist ebenso bereits durchgesickert. Demnach werden die S22-Smartphones zu einem ähnlichen Preis auf dem Markt starten wie vergangenes Jahr. Stimmen die Leaks, ist mit folgenden Preisen zu rechnen:

      • Samsung Galaxy S22: ab 849 Euro
      • Samsung Galaxy S22+: ab 1.049 Euro
      • Samsung Galaxy S22 Ultra bzw. Note: ab 1.249 Euro

      Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

      Kommentare