A neon logo of virtual cryptocurrency Bitcoin is seen at the Bitcoin Embassy bar in this illustration

© REUTERS / TOYA SARNO JORDAN

Digital Life

Bitcoin profitierte von Amazon-Stellenanzeige

Eine Amazon-Stellenanzeige für eine Führungsposition im Kryptobereich könnte dafür verantwortlich sein, dass es Anfang der Woche einen starken Bitcoin-Kursgewinn gab. So stieg der Bitcoin-Wert am Montag auf der Handelsplattform Bitstamp auf bis zu 39.850 US-Dollar (umgerechnet 33.866 Euro). Damit hat die Kryptowährung ihren höchsten Stand seit Mitte Juni verzeichnet.

Die Jobanzeige hatte Spekulationen zur Folge, dass Amazon in Zukunft Kryptowährungen als Zahlungsmittel akzeptieren könnte, wie BBC News berichtet.

Elon Musk könnte ebenfalls Anstieg gefördert haben

Doch auch Elon Musk könnte wieder für einen Aufschwung gesorgt haben. Zuletzt hatte er sich gegenüber Bitcoin wieder nachsichtiger gezeigt als noch vor wenigen Wochen. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare