FILE PHOTO: Illustration picture of cryptocurrencies

© REUTERS / FLORENCE LO

Digital Life

Bitcoin und Ethereum im freien Fall

Die beiden größten Kryptowährungen - Bitcoin und Ethereum - haben in den vergangenen Stunden stark an Wert verloren. Auch andere digitale Währungen wie Cardano, die Satirewährung Dogecoin oder XRP rasselten in den Keller.

Bitcoin-Chart - 8. Juni 2021

Starke Verluste bei Bitcoin und Ethereum

Am 3. Juni war Bitcoin noch 39.420 Dollar wert, aktuell notiert die Kryptowährung bei 32.500 Dollar, was einem Einbruch von rund 18 Prozent gleichkommt. Innerhalb von 24 Stunden hat Bitcoin mehr als 11 Prozent eingebüßt.

Ähnlich sieht es bei Ethereum aus: Innerhalb eines Tages hat die zweitgrößte Digitalwährung um mehr als 14 Prozent an Wert verloren - von 2.840 Dollar auf aktuell 2.437 Dollar.

Ethereum-Chart - 8. Juni 2021

Warum Kryptowährungen eingebrochen sind

Was das erneute Beben auf dem Kryptowährungsmarkt ausgelöst hat, ist nicht ganz klar. Manche machen erneut die restriktive Vorgehensweise von China verantwortlich. Denn in China wurden zahlreiche einflussreiche Weibo-Accounts von so genannten Krypto-Influencern gesperrt, berichtet etwa Coindesk.

Auch eine mögliche anstehende Änderung in der US-Geldpolitik wird von manchen Krypto-Experten für die neuerlichen Einbrüche mitverantwortlich gemacht.

 

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare