THAILAND-ANIMALS-TOURISM

© APA/AFP/MLADEN ANTONOV / MLADEN ANTONOV

Digital Life

NFTs von Affen um 24 Millionen Dollar verkauft

Der NFT-Hype ist noch lange nicht vorbei. Das Auktionshaus Sotheby's hat gerade ein Bundle von 101 Comic-Affen-NFTs für 24,4 Millionen US-Dollar (20,6 Millionen Euro) verkauft. Die Sammlung des Bored Ape Yacht Club (BAYC) erzielte damit eine der größten Summen, die bisher für NFTs bezahlt wurden. 

Die größte Summe erreichte bisher Beeple mit nur einer JPG-Datei, die für 69 Millionen Dollar verkauft wurde (futurezone berichtete). Das zweite Bundle von Bored Ape Yacht Club, das ebenfalls aus 101 NFTS besteht, brachte noch 1,8 Millionen ein. 

10.000 zufällig generierte Affen

Die Sammlung stammt aus einem Projekt, das 10.000 zufällig generierte Porträtbilder von Comic-Affen in verschiedenen Outfits umfasst. Es gibt verschiedene Raritätsstufen. Je nachdem, welche Hüte, Gesichtsausdrücke oder Accessoires die Affen haben, wird ihr Wert bestimmt. 

Bored Ape Yacht Club startete im April und der Erfolg kam schnell. Inzwischen kostet der günstigste Affen-NFT 80.000 US-Dollar, Hunderttausende Dollar sind ein wahrscheinlicher Preis für ein Token. Das Auktionshaus Christies wird ab kommender Woche ebenfalls NFTS des BAYC anbieten.

Mehr News zu Bitcoin und anderen Kryptowährungen lest ihr auf unserem Krypto-Channel futurezone.at/krypto.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare