US-AUTOMOBILE-ENVIRONMENT-TESLA

© APA/AFP/PATRICK T. FALLON / PATRICK T. FALLON

Digital Life

Tesla-Fahrer steckt seit über 6 Stunden am Supercharger fest

Der Mann, der sich auf Reddit SeaEnergy nennt, bekommt seinen Wagen nicht vom Supercharger los. Es handelt sich um ein Model 3 aus dem Jahr 2021.

Donnerstagabend (Ortszeit) steckte er das Fahrzeug an einer Supercharger-Station an. Der Ladevorgang stoppte kurz darauf unvermittelt. Der Ladestecker ließ sich aber nicht vom Fahrzeug lösen.

Wie er in einem auf Reddit geposteten Video zeigt, versuchte er mit den gängigen Tricks den Stecker zu lösen. Es half nichts. Auch Anrufe beim Tesla-Support brachten nicht den gewünschten Erfolg. Eine mobile Pannenhilfe sei nicht vor dem nächsten Morgen verfügbar, wurde ihm mitgeteilt.

Auch Tipps und Video-Anleitungen, die ihm andere Nutzer zukommen ließen, brachten wenig. Um 1.30 morgens hieß es: "Immer noch am Supercharger gefangen."

Nicht allzu lange darauf hat der Mann dann aufgegeben und sich ein Bett für die Nacht gesucht. Auf die Frage eines Reddit-Nutzers, ob er schon versucht habe, auf den Ladeverschluss zu pinkeln, antwortete SeaEnergy merkbar konsterniert, er lasse das den Obdachlosen erledigen, während er für die Nacht weg sei.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare